04.04.2016

Wattenhuus feiert 5. Geburtstag

Mehr als 200 Gäste konnten Stadtdirektor Harald Hinrichs, Bürgermeisterin Karin Emken und Hausleiterin Silke König am vergangenen Freitag zur Feier des fünfjährigen Bestehens des „Wattenhuus“ in Bensersiel begrüßen.
Geburtstagstorte 5 Jahre Wattenhuus. Foto: Kiel

Zu den Gratulanten zählten Vertreter der Nationalparkverwaltung, Mitglieder des Stadtrates, Vorstandsvorsitzende von Banken, Vereinen und Stiftungen und Vertreter der Uni Oldenburg.

Das Fundament für diese Bildungseinrichtung legte vor über 25 Jahren Georg Funda mit dem Naturkundehaus Bensersiel. Das heutige Wattenhuus ist zertifizierter Nationalpark-Bildungspartner und erhält seit 2015 als Nationalpark-Informationsstelle eine jährliche Zuwendung des Landes in Höhe von 10.000 €. Damit gehört es zum Netzwerk der momentan 19 vom Land geförderten Bildungseinrichtungen im Nationalparkgebiet.

Der qualitative Ausbau von Ausstellung und Veranstaltungsprogramm schlägt sich in den jährlichen Besucherzahlen nieder: Waren es im Jahr 2011 noch 500, so gab es im Jahr 2015 eine Steigerung auf 14.500 Besucher.

Mit dem Begleitprogramm der Festveranstaltung gaben Silke König und ihre Mitstreiter einen Einblick in die Informations- und Bildungsarbeit, die sie vor Ort auch in Kooperation mit anderen Institutionen leisten: Kinderprogramm, eine Rallye für Erwachsene zum Weltnaturerbe Wattenmeer, Besichtigung des Hauses und des neuen Wattenhuus-Gartens, der von Ehrenamtlichen gepflegt wird und zukünftig als Außen-Veranstaltungsort dient. Das Museum „Leben am Meer“ hatte einen „Wattfund –Tisch“ aufgebaut. Der Erlös der Tombola mit vielen Preisen fließt in eine Outdoor-Quizwand (im Wattenhuus-Garten) für Kinder zum Thema Weltnaturerbe.

Zur Feier des Tages gab es natürlich auch Kaffee und Kuchen, Sekt, Fischbrötchen und Musik von der NIGE Band des Niedersächsischen Internatsgymnasiums Esens.

v.l.: Stadtdirektor Harald Hinrichs, Wattenhuus-Leiterin Silke König, Frank Sziedat ( Vorsitzender Kurverein Esens-Bensersiel ) und Karen Hoffmann (Tourismus Esens-Bensersiel) feiern das 5jährige Bestehen des "Wattenhuus". Foto: Wattenhuus

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmende des Junior Ranger Assistentencamps 2020 in Harlesiel. Foto. M. Abis
07.08.2020 Junior Ranger Wenn Junior Ranger den Kindesbeinen ein wenig entwachsen sind, wollen sie sich immer weiter qualifizieren. Dazu gehört, selber Team-Camps professionell organisieren zu können. Zum "Junior Ranger Assistenten-Camp 2020" trafen sich Jugendliche aus ganz Deutschland in Harlesiel. mehr »
Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur".  Bild: Bachem Verlag

Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur". Bild: Bachem Verlag

05.08.2020 Fahrtziel Natur Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist eines von 22 „Fahrtzielen Natur“. In einem neuen Buch werden Menschen präsentiert, die sich in den Schutzgebieten für den Erhalt der Natur in ihrer Region einsetzen. mehr »
Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

04.08.2020 Umweltpraktikum Trotz Corona-Pandemie konnten in diesem Jahr fünf Praktikant:innen das von der Commerzbank gesponserte Umweltpraktikum in den Einrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer antreten und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. mehr »
Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

28.07.2020 Ranger Der jährlich am 31. Juli begangene Weltrangertag soll die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung, Herausforderungen und Gefahren der Rangerarbeit lenken. Gerade deshalb findet er auch in diesem Jahr, trotz Corona, statt. Denn viele Rangerinnen und Ranger sind in diesen Zeiten einer erhöhten Belastung ausgesetzt. mehr »
Biosphärenkonzert auf dem Gulfhof Friedrichsgroden. Foto: Marlene Dreisörner

Biosphärenkonzert auf dem Gulfhof Friedrichsgroden. Foto: Marlene Dreisörner

23.07.2020 Biosphärenreservat Von Juli bis September bietet die Konzertreihe auf dem Gulfhof Friedrichsgroden musikalische und kulinarische Sinneserlebnisse aus der Region. mehr »