30.08.2017

Zugvogelmusik im ausverkauften Staatstheater

Ausgelassene Stimmung auch bei den Musikern beim "Zugvogelmusik"-Konzert am 27. August im Oldenburgischen Staatstheater. Foto: Melanie Stegemann

Es war Premiere und Experiment zugleich: Am 27. August 2017 fand zum ersten Mal das „Zugvogelmusik“-Konzert im Oldenburgischen Staatstheater statt. Geladen hatte die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, die den Abend gemeinsam mit Jochen Kühling und seinem Musiklabel Run United auf die Beine stellte. Und alle kamen. Vor ausverkauftem Haus zeigten neun Musikgruppen aus neun verschiedenen Ländern – von Russland und Island über Portugal und Marokko bis in den Kongo – ihr Können auf der Bühne und nahmen das aufgeschlossene Publikum mit auf eine kulturelle Weltreise. Ergänzt wurden die musikalischen Beiträge durch Bilder und Kurzportraits von Zugvogelarten des Wattenmeeres, die die unterschiedlichen Rhythmen und Klänge von ihren jährlichen Reisen nach Oldenburg „mitbrachten“. Wie auch die Vögel haben viele der Künstler*innen in ihrem Leben – zum Teil auch extra für diesen Abend – schon weite Wege auf sich genommen. Das Konzert verband so auf beeindruckende Weise die Themen Vogelzug, Musik und Migration. Aufmerksam machen sollte das Konzert auf die 9. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, die in diesem Jahr vom 14. bis zum 22. Oktober mit über 200 Einzelveranstaltungen stattfinden werden. Die Stimmung im Staatstheater war ausgelassen und die Resonanz durchweg positiv. Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung: „Das war eine super Aktion! Es war eine spannende Herausforderung, den Vogelzug und die Musik in einer Veranstaltung zu vereinen, aber die enge Verbindung war offensichtlich, es hat sich gelohnt und Spaß gemacht.“

Bildergalerie mit Fotos vom Konzert

Das könnte Sie auch interessieren

©Stock/LKN.SH

22.05.2018 Vogelwelt, Veranstaltungen Im Rahmen des Aktionsmonats Naturerlebnis Schleswig-Holstein bietet die Nationalparkverwaltung zwei ganz besondere Veranstaltungen. mehr »
Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis.

Tundra-Sandregenpfeifer in der russischen Arktis. Foto: Gundolf Reichert

13.05.2018 Zugvogeltage 10-9-8-7-6 ... im aktuellen Beitrag des Zugvogeltage-Countdowns geht es um den Sandregenpfeifer. mehr »
„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein.

„Vogelkiek“ im Nationalpark für Groß und Klein. Foto: Swaantje Fock/Nationalpark-Haus Spiekeroog

09.05.2018 Die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger sowie der Mellumrat e. V. und das Nationalpark-Haus Wangerooge laden anlässlich des Weltzugvogeltages zur Vogelbeobachtung ein. mehr »
Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

Ansgar und Havier begleiteten Nationalpark-Ranger Sebastian Keller einen Tag lang auf Borkum. Foto: Keller

27.04.2018 Nationalpark, Ranger, Zukunftstag Am 26. April gab es für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 wieder die Möglichkeit, im Rahmen des Zukunftstages Berufe praktisch kennenzulernen. Gleich 17 Mädchen und Jungen nahmen das Angebot wahr, diesen Schnuppertag mit einer Nationalpark-Rangerin bzw. einem Nationalpark-Ranger an der Festlandsküste oder auf einer der Inseln zu verbringen. mehr »

©Stock/LKN.SH

27.04.2018 Brutvögel Rund 100.000 Vogelpaare ziehen in diesen Wochen an der schleswig-holsteinischen Westküste ihren Nachwuchs groß. mehr »