Nationalpark-Haus Greetsiel

Themen: 
In 365 Tagen durch die Leybucht und das Wattenmeer
Ausstellung im Nationalpark-Haus Greetsiel in 3D-Ansicht. Grafik: Erlebniskontor

Ausstellung im Nationalpark-Haus Greetsiel in 3D-Ansicht. Grafik: Erlebniskontor

Mit seiner Anfang 2020 in neuen Räumlichkeiten fertiggestellten Ausstellung „365 Tage – rund um die Leybucht“ nimmt das Nationalpark-Haus die jahreszeitlichen Veränderungen im Wattenmeer unter die Lupe. Die Ausstellung setzt auf viele interaktive Elemente, informiert über Naturerlebnisse und Ausflugsziele in der Umgebung und bezieht neben dem Naturraum auch das Leben der Menschen an der Küste, inklusive Küstenschutz und Fischerei, mit ein. Wattwanderungen nahe der Ems-Mündung, vogelkundliche Exkursionen am Deich und im NSG Leyhörn sowie Führungen zur Krabbenfischerei sind einige der Angebote in der Krummhörn für Einzelbesucher oder Schulgruppen.

Trägergemeinschaft: Gemeinde Krummhörn, NABU Niedersachsen e. V.

Kontakt: Nationalpark-Haus Greetsiel, Zur Hauener Hooge 11, 26736 Krummhörn
Tel. 04926-2041, nationalparkhaus (at) greetsiel.de

Aus dem Veranstaltungsangebot:

  • Wattwanderung - Wat is wat in Watt und Pfütze?
  • Mit den Vogelkiekern unterwegs
  • Salzwiesenführung
  • Hafenführung
  • Gans nah - Gänsesafari
  • Wattwandern im Winter: Von Daunenjacken, Winterspeck und Frostschutzmitteln
  • Nordseestunde: Guck mal, wer da schwimmt!
  • Bernstein-Werkstatt

Das könnte Sie auch interessieren

Blick von der Schilfinsel nach Langlütjen II. Foto: Gregor Scheiffarth

Blick von der Schilfinsel nach Langlütjen II. Foto: Gundolf Reichert

06.07.2020 Langlütjen, Löffler Auch in diesem Frühjahr haben Mitarbeiter*innen der Nationalparkverwaltung die Bestände von Brutvögeln auf Langlütjen II in der Außenweser erfasst. Dabei wurden positive Entwicklungen im Brutbestand der Löffler und Flussseeschwalben festgestellt, aber auch weitere Beobachtungen gaben Anlass zur Freude. mehr »
Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

Eine junge Kegelrobbe auf der niederländischen Wattenmeerinsel Griend. Foto: Sophie Brasseur, WMR.

03.07.2020 Kegelrobbe Gute Nachrichten: Die Zählungen der Kegelrobben im Trilateralen Wattenmeer zur Fellwechselzeit im Frühjahr 2020 zeigen einen Anstieg der Zahlen im Vergleich zum Vorjahr auf. Insgesamt wurden 7.649 Kegelrobben gezählt – 17% mehr als im Frühjahr 2019. mehr »

Heuler am Strand. ©Stock/LKN.SH

01.07.2020 Seehunde, Wurfzeit, Heuler Die Sandbänke im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer gleichen in diesen Tagen einer Kinderstube: Es ist Hauptwurfzeit bei den Seehunden! mehr »
Laichballen des Kotpillenwurms. Foto: Inga Nordhaus

Laichballen des Kotpillenwurms. Foto: Inga Nordhaus

08.05.2020 Laichballen, Borstenwürmer Auch im Watt gibt es viele Frühjahrsboten, die jetzt bei der Beobachtung des Wattbodens auffallen. Hierzu gehören die Laichballen verschiedener Borstenwürmer. Wir stellen zwei Arten vor, deren Gelege unsere Watt-Ökologinnen fotografisch dokumentiert haben. mehr »
Wattführung mit Kindern. Foto: WattBz Cuxhaven

Momentan finden Wattführungen und Schlick-Inspektionen eher im virtuellen Raum statt: Die Nationalpark-Informationseinrichtungen geben verstärkt per Facebook, Instagram und Co. Einblicke in ihre Welt. Foto: WattBz Cuxhaven

30.04.2020 Der Corona-Lockdown hat auch die Nationalpark-Häuser kalt erwischt. Trotzdem schaffen sie es, motiviert und kreativ Kontakt zu ihren Gästen zu halten. Momentan finden Wattführungen und Schlick-Inspektionen eher im virtuellen Raum statt: Per Facebook, Instagram und Co. geben die Bildungseinrichtungen Einblicke in ihre Welt. mehr »