Nationalpark-Haus Dangast

Themen: 
Hier gehören Kinder zu den ganz Großen!
Nationalpark-Haus Dangast

Modernes und offenes Flair und ständig neue Erlebnisse: So gestaltet sich das Wattenmeer ErlebnisZentrum Dangast und verspricht vielfältige Inhalte. Die Nordsee-Aquarien, der Kinder-Erlebnisbereich, die verschiedenen Ausstellungen zu Themen rund um die Küste, die Leseräume zum Vertiefen, die Kaffee-Terrasse und der Verkaufs-Shop laden zu einem Ausflug in das Zentrum ein. Und für Kinder: Entdeckt das ErlebnisZentrum auf eigene Faust, bei uns gehört Ihr zu den ganz Großen!

Das Nationalpark-Haus Dangast ist eine von 14 Informations- und Bildungseinrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Hier wird alles, was mit Nationalpark, mit der Region und mit dem Landschaftsraum zu tun hat, thematisiert. Es ist für jeden zugänglich.

Das Teams besteht aus dem Hausleiter Lars Klein, einer Saisonkraft für 3 Monate und PraktikantInnen. Die Einrichtung ist seit 1988 in der ehemaligen Schule in Dangast untergebracht, die im Eigentum der Stadt Varel liegt. Das Haus wird von der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste e.V. betrieben. Co-Träger und Unterstützer ist der Mellumrat e.V. mit Sitz der Geschäftsstelle im Nationalpark-Haus.

Führungen für Urlauber und Einheimische

"Was finde ich am Strand?", "Was fischt der Austernfischer?" oder "Gespenst im Nebel..." sind nur drei unserer spannenden Erlebnis-Führungen, die fast täglich in Dangast angeboten werden. Termine gibt´s in der regionalen Presse und in unserem blauen Schaukasten am Kurhaus Dangast. Durch wechselnde Inhalte bleiben die Führungen auch für unsere Stammgäste interessant.

2006 wurde das Nationalpark-Haus, als Projekt der Lokalen Agenda 21 in Varel, als außerschulischer Lernort von der UNESCO prämiert. Schulen profitieren von dem reichhaltigen Angebot. In diesem Rahmen fördern wir die praktische Ausbildung im Bereich Natur, Biologie regionaler Gegebenheiten und Küstenschutz, für Schüler vom 1. bis zum 13. Schuljahr und für Studenten. Es stehen zudem eigene Schulungsräume bereit. Die Bildungspakete werden nach Wunsch geschnürt.
 

Bildungsurlaube

Im Rahmen unserer Erwachsenenbildung führen wir anerkannte Wattenmeer-Bildungsurlaube in Kooperation mit gewerkschaftlichen Bildungswerken durch. Zeiträume und Teilnahmemöglichkeiten können Sie bei uns erfragen.

Auch andere Gruppen sind herzlich willkommen. Planen Sie Ihren Kindergeburtstag mit uns oder buchen Sie unseren bewährten und anschaulichen Jadebusen-Vortrag als Höhepunkt Ihrer Radtour oder Ihrer Vereinsfeierlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kegelrobben mit Jungtier. Foto: Richard Czeck

Mit etwas Glück - und natürlich aus respektvollem Abstand – lassen sich in vielen Bereichen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer Kegelrobben beobachten. Foto: Nationalparkverwaltung / Richard Czeck

15.01.2021 Kegelrobben Das neue Jahr beginnt mit einer guten Nachricht aus dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Zählung der Kegelrobben zur Wurfsaison im Dezember wurden im Maximum 988 Kegelrobben gezählt, davon 372 Jungtiere - ein neuer Rekord. mehr »

Langeneß und andere bewohnte Halligen gehören seit 2004 ebenfalls zum Biosphärengebiet.
Foto: Stock/LKN.SH

16.12.2020 Biosphärenreservat, Halligen Das „Biosphärenreservat Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ feiert morgen, am 17. Dezember, seinen 30. Geburtstag. mehr »
15.12.2020 Kitesurfen, Nationalpark, Wattenmeer Zur Vermeidung von Störungen für wildlebende Tiere ist das Drachensteigen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer verboten. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat jetzt im Rahmen eines Klageverfahrens festgestellt, dass das Land dieses Verbot nicht auf das Kitesurfen anwenden kann, weil das Befahren der Wattenmeer-Nationalparks mit Wasserfahrzeugen durch den Bund geregelt wird. mehr »
Aufführung der Zugvogelmusik in einer Grundschule. Foto: Jennifer Kauka

Aufführung der Zugvogelmusik in einer Grundschule. Foto: Jennifer Kauka

02.12.2020 Zugvogelmusik Das große Zugvogelmusik-Konzert konnte in diesem Jahr nicht stattfinden. Die Veranstalter haben sich eine gelungene Alternative ausgedacht: Die „Zugvogelmusik-Schule“ nahm Schüler:innen dreier Grundschulen in der Nationalpark-Region mit auf die Reise eines Sandregenpfeifers zwischen Arktis und Afrika. mehr »
Europäische Austern. Foto: Klaus Janke

Europäische Austern. Foto: Klaus Janke

Auster, Forschung Die Europäische Auster gilt in der deutschen Nordsee seit etwa 90 Jahren als ausgestorben. Auf einem Pilotriff bei Borkum wird jetzt eine nachhaltige Wiederansiedlung erprobt und erforscht. mehr »