Nationalpark-Haus Dangast

Themen: 
Hier gehören Kinder zu den ganz Großen!
Nationalpark-Haus Dangast

Modernes und offenes Flair und ständig neue Erlebnisse: So gestaltet sich das Wattenmeer ErlebnisZentrum Dangast und verspricht vielfältige Inhalte. Die Nordsee-Aquarien, der Kinder-Erlebnisbereich, die verschiedenen Ausstellungen zu Themen rund um die Küste, die Leseräume zum Vertiefen, die Kaffee-Terrasse und der Verkaufs-Shop laden zu einem Ausflug in das Zentrum ein. Und für Kinder: Entdeckt das ErlebnisZentrum auf eigene Faust, bei uns gehört Ihr zu den ganz Großen!

Das Nationalpark-Haus Dangast ist eine von 14 Informations- und Bildungseinrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Hier wird alles, was mit Nationalpark, mit der Region und mit dem Landschaftsraum zu tun hat, thematisiert. Es ist für jeden zugänglich.

Das Teams besteht aus dem Hausleiter Lars Klein, einer Saisonkraft für 3 Monate und PraktikantInnen. Die Einrichtung ist seit 1988 in der ehemaligen Schule in Dangast untergebracht, die im Eigentum der Stadt Varel liegt. Das Haus wird von der Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste e.V. betrieben. Co-Träger und Unterstützer ist der Mellumrat e.V. mit Sitz der Geschäftsstelle im Nationalpark-Haus.

Führungen für Urlauber und Einheimische

"Was finde ich am Strand?", "Was fischt der Austernfischer?" oder "Gespenst im Nebel..." sind nur drei unserer spannenden Erlebnis-Führungen, die fast täglich in Dangast angeboten werden. Termine gibt´s in der regionalen Presse und in unserem blauen Schaukasten am Kurhaus Dangast. Durch wechselnde Inhalte bleiben die Führungen auch für unsere Stammgäste interessant.

2006 wurde das Nationalpark-Haus, als Projekt der Lokalen Agenda 21 in Varel, als außerschulischer Lernort von der UNESCO prämiert. Schulen profitieren von dem reichhaltigen Angebot. In diesem Rahmen fördern wir die praktische Ausbildung im Bereich Natur, Biologie regionaler Gegebenheiten und Küstenschutz, für Schüler vom 1. bis zum 13. Schuljahr und für Studenten. Es stehen zudem eigene Schulungsräume bereit. Die Bildungspakete werden nach Wunsch geschnürt.
 

Bildungsurlaube

Im Rahmen unserer Erwachsenenbildung führen wir anerkannte Wattenmeer-Bildungsurlaube in Kooperation mit gewerkschaftlichen Bildungswerken durch. Zeiträume und Teilnahmemöglichkeiten können Sie bei uns erfragen.

Auch andere Gruppen sind herzlich willkommen. Planen Sie Ihren Kindergeburtstag mit uns oder buchen Sie unseren bewährten und anschaulichen Jadebusen-Vortrag als Höhepunkt Ihrer Radtour oder Ihrer Vereinsfeierlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Katja Just wird in ihrer traditionellen Tracht bei der ITB die schleswig-holsteinischen Nationalpark-Partner vertreten. ©Stock/LKN.SH

04.03.2019 Weltnaturerbe, Jubiläum, ITB Bei gleich zwei Anlässen steht das zehnjährige Jubiläum des Weltnaturerbes Wattenmeer in dieser Woche in Berlin im Mittelpunkt. mehr »
Fliegende Kornweihe. Foto: Reno Lottmann

Kornweihe. Foto: Reno Lottmann

01.03.2019 Kornweihe, Forschung, Artenschutz Trotz optimaler Brut- und Nahrungsbedingungen droht der Brutbestand der Kornweihe auf den niedersächsischen Wattenmeerinseln zu erlöschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte Langzeitstudie, die von der DBU gefördert wurde. Da Kornweihen zu den Zugvögeln zählen, müsse international – also auch entlang der Zugrouten und in Rast- und Überwinterungsgebieten – nach den Gründen geforscht werden, so die DBU. mehr »
Gruppenfoto Partnerinitiative Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Hofmeister / NLPV

Teilnehmer*innen des Treffens der Partnerinitiative in Wilhelmshaven. Foto: Hofmeister / NLPV

22.02.2019 Partnerinitiative, Biosphärenschule Beim Jahrestreffen der Partnerinitiative des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer wurden erstmals fünf Biosphärenschulen ausgezeichnet. Das Netzwerk umfasst jetzt 233 Partner. mehr »
Strandmüllbox mit Müll aus havarierten Containern. Foto: Nationalparkverwaltung

Strandmüllbox mit Müll aus havarierten Containern. Foto: Nationalparkverwaltung

25.01.2019 Havarie, Container, Strandmüll Viele Menschen zeigen ihre Hilfsbereitschaft beim Einsammeln des Mülls aus den havarierten Containern der MSC Zoe. Diese Strandfunde werden uns noch lange Zeit beschäftigen. Hier ein paar Tipps, wie Freiwillige die Reinigungsmaßnahmen sinnvoll unterstützen können. mehr »