Naturschutz

Themen: 
Der Schutz der Natur ist die Kernaufgabe des Nationalparks. Das Ziel „Natur Natur sein lassen“, also ein vom Menschen möglichst ungestörter Ablauf der natürlichen Prozesse, steht im Vordergrund.
Regenbogen über der Salzwiese

Regenbogen über der Salzwiese | © M. Stock / LKN-SH

Die Natur des Wattenmeeres ist durch viele Faktoren gefährdet. Zusätzlich zum rechtlichen Instrumentarium wurden daher lokale Schutzkonzepte entwickelt und mit einzelnen Interessengruppen spezielle Nationalpark-Vereinbarungen getroffen. Um einen guten Schutz der Natur zu gewährleisten, wird der Nationalpark von der Nationalparkverwaltung mit ihren Rangern und besonders auch von Naturschutzverbänden gut betreut. Die weltweite Bedeutung unserer hiesigen Natur und ihres hohen Schutzes zeigt sich in einer Reihe höchster internationaler Prädikate, insbesondere seine Anerkennung als Weltnaturerbe der UNESCO.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des GEO Tags der Natur vor dem Conversationshaus auf Norderney. Foto: Michael Räder

Ob Junior Ranger oder Senior Experte, ob Ornithologin oder Freiwillige: Auch die Teilnehmerschar des GEO Tags auf Norderney repräsentierte eine breite „Artenvielfalt“. Foto: Michael Räder

22.06.2018 Biodiversität, GEO Tag der Natur, Norderney Vom Junior Ranger bis zur Senior Expertin: Beim "GEO Tag der Natur" auf Norderney wurde die Artenvielfalt des Wattenmeeres wieder eindrucksvoll belegt. mehr »
Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

13.06.2018 Zugvogeltage Der Juni-Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns widmet sich dem Knutt - und seinen Problemen mit dem Klimawandel. mehr »
Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

30.03.2018 Zugvogeltage, Nationalpark, Weltnaturerbe Versprochen ist versprochen: Pünktlich zu Ostern steht ein großer Teil des Jubiläumsprogramms der 10. Zugvogeltage online. mehr »