Organisation

Auf Hallig Hooge

Auf Hallig Hooge | © Stock/LKN-SH

Nachdem das „Biosphärenreservat Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer“ 1990 zunächst ohne Entwicklungszone gegründet wurde, haben die Halligleute ihre Idee, Entwicklungszone werden zu wollen - mit tatkräftiger Unterstützung engagierter Mitarbeiter der zuständigen Verwaltungen - in die Tat umgesetzt.

2004 gründeten die Halliggemeinden und das Amt Pellworm den Verein „Halliggemeinschaft Biosphäre“. Als zuständige Verwaltung der Halligen hat das Amt Pellworm die „Geschäftsstelle Biosphäre Halligen“ eingerichtet. Sie ist in der Nationalparkverwaltung in Tönning angesiedelt und für den Informationsaustausch und die Koordination aller Biosphären-Angelegenheiten auf den Halligen zuständig. Eine Kooperationsvereinbarung regelt die Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der Nationalparkverwaltung in seiner Funktion als Biosphärenverwaltung. Die Halliggemeinschaft Biosphäre und ihre geschäftsführenden Arbeitsgruppen mit Vertreterinnen und Vertretern der Halligen, des Amtes Pellworm, der Insel- und Halligkonferenz sowie des Nationalparkamtes entwickeln Projekte und Initiativen für die Biosphäre Halligen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wattenmeer aus der Luft betrachtet. Foto: Norbert Hecker / Nationalparkverwaltung

Das Wattenmeer aus der Luft betrachtet. Foto: Norbert Hecker / Nationalparkverwaltung

18.04.2019 Weltnaturerbe Anlässlich des 10. Geburtstages unseres Weltnaurerbes gibt es im niedersächsischen Wattenmeer zahlreiche Veranstaltungen, die sich vor allem dem Weltnaturerbe-Erlebnis mit allen Sinnen widmen: fühlen, riechen, hören, sehen, schmecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Dunkel-Wattwanderung mit verbundenen Augen? mehr »
Referent*innen des Schweinswalsymposiums in Wilhelmshaven. Foto: Nationalparkverwaltung

Referent*innen des Schweinswalsymposiums in Wilhelmshaven. Foto: Nationalparkverwaltung

12.04.2019 Schweinswale Im Rahmen der 3. Wilhelmshavener Schweinswaltage trafen sich über 40 Vertreter*innen aus Forschung, NGOs und Politik aus den Wattenmeer-Anrainerstaaten zur Konferenz „Sonnige Zukunft? Schweinswale im Wattenmeer“ in Wilhelmshaven. In einem anschließenden Workshop wurden Empfehlungen an die Trilaterale Zusammenarbeit formuliert. mehr »
Schweinswal. Foto: Annemieke Podt

Schweinswal. Foto: Annemieke Podt

10.04.2019 Schweinswaltage, Weltnaturerbe In diesem Jahr feiert das Wattenmeer das 10-jährige Jubiläum seiner Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste. Das Jahresprogramm zu diesem Jubiläum startet in Niedersachsen mit den Wilhelmshavener Schweinswal-Tagen. Vom 11. bis zum 18. April 2019 gibt es dazu mehr als 40 Einzelveranstaltungen in der Jadestadt. mehr »

Katja Just wird in ihrer traditionellen Tracht bei der ITB die schleswig-holsteinischen Nationalpark-Partner vertreten. ©Stock/LKN.SH

04.03.2019 Weltnaturerbe, Jubiläum, ITB Bei gleich zwei Anlässen steht das zehnjährige Jubiläum des Weltnaturerbes Wattenmeer in dieser Woche in Berlin im Mittelpunkt. mehr »