11.06.2018

Das Multimar Wattforum ist WM-Trainingslager

Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum zeigt das „Team Wattenmeer“ und bietet freien Eintritt an den Spieltagen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für Gäste im WM-Fan-Outfit

Das „Team Wattenmeer“ tritt an zur Fußball-WM 2018: Die sportlichsten Tiere des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer wurden für die National(park)-Elf ausgewählt und können in ihrem Trainingslager Multimar Wattforum in Tönning besucht werden. Hinweis für die Redaktionen: Kurzbeschreibungen zu den einzelnen „Spielern“ sowie eine höhere Auflösung der oben stehenden Grafik finden Sie unter: www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/nationalpark-elf. Das Material dürfen Sie in Verbindung mit dieser Medieninformation und unter Angabe der Bildquelle „© Birgit Tanck/LKN.SH“ veröffentlichen. | © Birgit Tanck/LKN.SH

Nicht nur die großen Fußballnationen dieser Welt werden in den nächsten Wochen mit ihren Superstars bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 glänzen. Auch der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat fußballerische Talente zu bieten. Die Nationalparkverwaltung hat nach einem schweißtreibenden Auswahlverfahren die sportlichsten Tiere des Wattenmeeres nominiert und ist stolz, der Öffentlichkeit nun die National(park)-Elf vorstellen zu können. Das „Team Wattenmeer“ besteht aus elf Spielern mit beeindruckendem fußballerischen Können sowie einem Trainer, zwei Unparteiischen, einem Fan-Block und einem Sanitäter.

Der Krake als Torwart: Er hält mit seinen acht Armen jeden Ball

Kennenlernen und hautnah beobachten können Interessierte das „Team Wattenmeer“ im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, dem Trainingslager der National(park)-Elf. Besucher finden die elf Spieler und die Spielfeldrand-Crew anhand von großen Hinweisschildern in der Erlebnisausstellung. Viele Tiere können lebend in den Aquarien beobachtet werden, wie der Krake (Torwart), der Stör (Abwehr) oder das Seepferdchen (Linienrichter), andere können als lebensechte Präparate bestaunt werden, wie der Seeadler (Trainer), der Seehund (Stürmer) und die Knutts (Fans).

WM-Aktion: Freier Eintritt ins Multimar Wattforum

An den Spieltagen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bietet das Multimar Wattforum eine besondere Eintrittsaktion: Bevor es zum Public Viewing ins Packhaus am Tönninger Hafen geht, kann das Trainingslager der National(park)-Elf in Augenschein genommen werden. Alle Gäste, die das Multimar Wattforum im WM-Fan-Outfit besuchen, erhalten freien Eintritt in die Ausstellung – und eine Mannschaftskarte vom „Team Wattenmeer“. Als WM-Fan zählt, wer mit Trikot, Schal, Hut oder Schminke einer WM-Mannschaft kommt. Das Angebot gilt nicht für Gruppen.

Wer es während der WM nicht ins Multimar Wattforum schafft, kann die Vorstellung der National(park)-Elf auf der Facebook-Seite der Nationalparkverwaltung („Nationalpark Wattenmeer Schleswig-Holstein“) verfolgen, wo eine Posting-Serie dazu läuft. Ganz ungeduldige Fans finden die Aufstellung samt Spielerbeschreibungen auf der Nationalpark-Webseite unter www.nationalpark-wattenmeer.de/sh/nationalpark-elf.

Das Multimar Wattforum ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es lockt mit einer über 3.000 Quadratmeter großen Erlebnisausstellung zu den Themen Wale, Watt und Weltnaturerbe. 37 Aquarien laden dazu ein, in die Unterwasserwelt der Nordsee abzutauchen. In der Walausstellung ist das beeindruckende Skelett eines im Wattenmeer gestrandeten Pottwals zu bestaunen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Schwarm Dunkler Wasserläufer

Ein Schwarm Dunkler Wasserläufer. Foto: Gerd Kaja

13.08.2018 Zugvogeltage, Zugvögel, Dunkler Wasserläufer Es ist August: die ersten Zugvögel sind zurück am Wattenmeer, die herbstliche Zugzeit beginnt. Ein steter Begleiter unter den Zugvögeln des Wattenmeeres in dieser Zeit ist der Dunkle Wasserläufer. mehr »
Conny Perschmann (grün & bunt) und Stefanie Lenz (Junior Ranger Büro) mit den frischgebackenen Teamern

Conny Perschmann (grün & bunt, kniend links) und Stefanie Lenz (Junior Ranger Büro) mit den frischgebackenen Teamern. Foto: Görlich/NLPV

16.08.2018 Junior Ranger Vergangene Woche (5. - 8. August) fand in Harlesiel das „Assistenten-Camp 2018“ statt, bei dem Junior Ranger und interessierte Jugendliche zu sogenannten Teamern ausgebildet wurden. mehr »

© Imke Zwoch/Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

14.08.2018 Drohnen, Luftverkehrsverordnung Im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer werden Drohnen zu einem immer größeren Problem - dabei sind sie laut Luftverkehrsverordnung über Schutzgebieten verboten. mehr »

Fast die Hälfte der befragten Gäste nahm an einer Wattwanderung teil. Foto: Claus Schulz / Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer

07.08.2018 Weltnaturerbe, Tourismus Naturschutz ist gefragt bei Nationalpark-Urlaubern: 90 Prozent der Feriengäste im und am deutschen Teil des Weltnaturerbes Wattenmeer wollen vor Ort eine intakte Natur erleben, 93 Prozent ist es „wichtig oder sehr wichtig“, dass die Natur an ihrem Zielort geschützt wird. Diese und viele weitere Informationen gehen aus der zweiten Gästebefragung „Weltnaturerbe und nachhaltiger Tourismus“ hervor. mehr »
Nationalpark-Ranger Sebastian Keller (Borkum) und seine Kolleg*innen zeigen sich solidarisch mit den Rangern aus aller Welt. Foto: Nationalparkverwaltung

Nationalpark-Ranger Sebastian Keller (Borkum) und seine Kolleg*innen zeigen sich solidarisch mit den Rangern aus aller Welt. Foto: Nationalparkverwaltung

27.07.2018 Nationalpark, Ranger Am 31. Juli ist Weltrangertag. Aus diesem Anlass sind die Nationalpark-Rangerinnen und -Ranger an exponierten Stellen auf den Inseln und an der Küste präsent und informieren über ihre Arbeit, aber vor allem auch über die ihrer Kolleginnen und Kollegen, die sich weltweit unter sehr schwierigen Bedingungen für den Schutz der Natur einsetzen. mehr »