23.08.2018

Die faszinierende Welt der Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum erleben

Neue Führungen und Sonderausstellung im Nationalpark-Zentrum in Tönning
Sonderausstellung zu Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum

Der Mollusken-Experte Birger Kreutz führt durch die neue Sonderausstellung zu Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum | © Claußen/LKN.SH

Anlässlich des Nationalpark-Themenjahrs „Muscheln und Schnecken“ präsentiert das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum neue Angebote: Eine Sonderausstellung zeigt bis Jahresende die Schalen und Gehäuse von 155 Arten der Nord- und Ostsee. Passend dazu finden Expertenführungen zu den hartschaligen Meeresbewohnern statt.

Der Biologe Birger Kreutz, Leiter der Aquaristik im Multimar Wattforum, hat aus seiner umfangreichen Privatsammlung faszinierende Exponate ausgewählt und stellt sie inmitten des Multimar Wattforum in vier Glasvitrinen zur Schau. Zu sehen sind 91 Muschelarten, 59 Schneckenarten, drei Käferschnecken, zwei Tintenfischarten sowie eine Zahnschneckenart. Die drei letztgenannten Tiergruppen zählen zusammen mit den Muscheln und Schnecken zum Tierstamm der Mollusken (Weichtiere). Mehrere Arten können auch als lebende Exemplare in den Multimar-Aquarien beobachtet werden, wie zum Beispiel Neptunshorn, Wellhornschnecke, Miesmuschel, Auster und Napfschnecke.

Die Sonderausstellung kann im Rahmen eines Multimar-Besuchs eigenständig erkundet werden. Noch informativer ist eine persönliche Führung mit dem Mollusken-Experten  Birger Kreutz. Er berichtet nicht nur Wissenswertes und Skurriles zu seiner Schalensammlung, sondern führt die Gäste auch entlang der Multimar-Aquarien und stellt die darin lebendenden Muscheln und Schnecken vor.

Die einstündige Experten-Führung zu Muscheln und Schnecken bietet das Multimar Wattforum an vier Terminen an: Montag, 27. August / 15 Uhr
Dienstag, 4. September / 14 Uhr
Donnerstag, 27. September / 14 Uhr
Dienstag, 23. Oktober / 14 Uhr

Die Kosten für die Führung sind im normalen Multimar-Eintrittspreis enthalten, der für Erwachsene 9 €, für Kinder (4-15 Jahre) 6 € und für Familien 25 € beträgt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von max. 20 Personen pro Führung ist eine Anmeldung erforderlich, die per Telefon unter 04861 96200 oder per Mail an möglich ist.

Veranstaltungsort:
Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es lockt mit einer über 3000 Quadratmeter großen, interaktiven Ausstellung. 37 Aquarien laden dazu ein, in die Unterwasserwelt der Nordsee abzutauchen. In der Walausstellung ist das beeindruckende Skelett eines im Wattenmeer gestrandeten Pottwals zu bestaunen.

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
Infotelefon 04861 96200

www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. März: 10:00 – 17:00 Uhr (außer am 24.12.)

P.S.: In eigener Sache: Das Multimar Wattforum hat eine neue Internetseite! Viel Spaß beim Surfen auf www.multimar-wattforum.de. Wir hoffen, unser neuer Onlineauftritt gefällt Ihnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Seehundjäger Karl-Heinz Kolle (rechts) und Armin Jeß von der Nationalparkverwaltung an einer Infobox. ©Wells/LKN.SH

16.07.2019 Seehund, Seehundjäger Neue interaktive Infoboxen klären im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer auf über Seehunde und die Aufgaben von Seehundjägern. mehr »
Die neuen Nationalpark-Partner auf der Insel Spiekeroog mit Vertretern der Nationalparkverwaltung und NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes; Foto: Nationalparkverwaltung

Die neuen Nationalpark-Partner auf der Insel Spiekeroog mit Vertretern der Nationalparkverwaltung und NSB-Geschäftsführer Ansgar Ohmes; Foto: Nationalparkverwaltung

12.07.2019 Partnerinitiative, Nachhaltigkeit Das Partner-Netzwerk des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer begrüßt 12 neue Nationalpark-Partner und eine Biosphärenschule auf der Insel Spiekeroog. Die neuen Partner engagieren sich im Rahmen der inselweiten Nachhaltigkeitsinitiative und setzen sich so für den Schutz und Erhalt der Insel ein. mehr »
Teilnehmer*innen des Junior Ranger Küstencamps. Foto: Nationalparkverwaltung

Teilnehmer*innen des Junior Ranger Küstencamps. Foto: Nationalparkverwaltung

08.07.2019 Junior Ranger 26 Junior Ranger*innen aus dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer trafen sich jetzt zum Küstencamp am Campingplatz in Harlesiel. Hier konnten sie ihre Küstenkenntnisse vertiefen und lernten viele Methoden kennen, um gemeinsam mit Gästen auf spielerische Art und Weise das Watt zu erkunden. mehr »
Kegelrobben auf einer Sandbank während des Fellwechsels. Foto: Hans Verdaat (WMR)

Kegelrobben auf einer Sandbank während des Fellwechsels. Foto: Hans Verdaat (WMR)

02.07.2019 Kegelrobbe Seit der Rückkehr der Kegelrobbe in das Wattenmeer Mitte des 20. Jahrhunderts wächst der Bestand stetig. Im Zeitraum 2018-2019 wurden im dänisch-niederländisch-deutschen Wattenmeer und auf Helgoland 6.538 Tiere gezählt. Dies entspricht einem Wachstum um 6 Prozent im Vergleich zu den Vorjahreszahlen. mehr »
Teilnehmer*innen der Weltnaturerbe-Jubiläums-Radtour

Umweltminister Olaf Lies, Nationalpark-Leiter Peter Südbeck und die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (v.r.n.l.) begrüßten in Wilhelmshaven Teilnehmer*innen der Jubiläums-Radtour.
Foto: CWSS/ Rolf Müller

01.07.2019 Vor zehn Jahren wurde das Wattenmeer zum Weltnaturerbe erklärt. Das feierten die Trilaterale Wattenmeer-Zusammenarbeit (Trilateral Wadden Sea Cooperation, TWSC) und ihre Partner mit einer grenzübergreifenden Sternfahrt von Dänemark und Niederlande, nach Wilhelmshaven. Die Ankunft der Radfahrer*innen im Ziel am gestrigen Sonntag, den 30. Juni 2019, wurde mit einer großen Feier gewürdigt. mehr »