23.08.2018

Die faszinierende Welt der Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum erleben

Neue Führungen und Sonderausstellung im Nationalpark-Zentrum in Tönning
Sonderausstellung zu Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum

Der Mollusken-Experte Birger Kreutz führt durch die neue Sonderausstellung zu Muscheln und Schnecken im Multimar Wattforum | © Claußen/LKN.SH

Anlässlich des Nationalpark-Themenjahrs „Muscheln und Schnecken“ präsentiert das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum neue Angebote: Eine Sonderausstellung zeigt bis Jahresende die Schalen und Gehäuse von 155 Arten der Nord- und Ostsee. Passend dazu finden Expertenführungen zu den hartschaligen Meeresbewohnern statt.

Der Biologe Birger Kreutz, Leiter der Aquaristik im Multimar Wattforum, hat aus seiner umfangreichen Privatsammlung faszinierende Exponate ausgewählt und stellt sie inmitten des Multimar Wattforum in vier Glasvitrinen zur Schau. Zu sehen sind 91 Muschelarten, 59 Schneckenarten, drei Käferschnecken, zwei Tintenfischarten sowie eine Zahnschneckenart. Die drei letztgenannten Tiergruppen zählen zusammen mit den Muscheln und Schnecken zum Tierstamm der Mollusken (Weichtiere). Mehrere Arten können auch als lebende Exemplare in den Multimar-Aquarien beobachtet werden, wie zum Beispiel Neptunshorn, Wellhornschnecke, Miesmuschel, Auster und Napfschnecke.

Die Sonderausstellung kann im Rahmen eines Multimar-Besuchs eigenständig erkundet werden. Noch informativer ist eine persönliche Führung mit dem Mollusken-Experten  Birger Kreutz. Er berichtet nicht nur Wissenswertes und Skurriles zu seiner Schalensammlung, sondern führt die Gäste auch entlang der Multimar-Aquarien und stellt die darin lebendenden Muscheln und Schnecken vor.

Die einstündige Experten-Führung zu Muscheln und Schnecken bietet das Multimar Wattforum an vier Terminen an: Montag, 27. August / 15 Uhr
Dienstag, 4. September / 14 Uhr
Donnerstag, 27. September / 14 Uhr
Dienstag, 23. Oktober / 14 Uhr

Die Kosten für die Führung sind im normalen Multimar-Eintrittspreis enthalten, der für Erwachsene 9 €, für Kinder (4-15 Jahre) 6 € und für Familien 25 € beträgt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl von max. 20 Personen pro Führung ist eine Anmeldung erforderlich, die per Telefon unter 04861 96200 oder per Mail an möglich ist.

Veranstaltungsort:
Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es lockt mit einer über 3000 Quadratmeter großen, interaktiven Ausstellung. 37 Aquarien laden dazu ein, in die Unterwasserwelt der Nordsee abzutauchen. In der Walausstellung ist das beeindruckende Skelett eines im Wattenmeer gestrandeten Pottwals zu bestaunen.

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
Infotelefon 04861 96200

www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. März: 10:00 – 17:00 Uhr (außer am 24.12.)

P.S.: In eigener Sache: Das Multimar Wattforum hat eine neue Internetseite! Viel Spaß beim Surfen auf www.multimar-wattforum.de. Wir hoffen, unser neuer Onlineauftritt gefällt Ihnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Katja Just wird in ihrer traditionellen Tracht bei der ITB die schleswig-holsteinischen Nationalpark-Partner vertreten. ©Stock/LKN.SH

04.03.2019 Weltnaturerbe, Jubiläum, ITB Bei gleich zwei Anlässen steht das zehnjährige Jubiläum des Weltnaturerbes Wattenmeer in dieser Woche in Berlin im Mittelpunkt. mehr »
Fliegende Kornweihe. Foto: Reno Lottmann

Kornweihe. Foto: Reno Lottmann

01.03.2019 Kornweihe, Forschung, Artenschutz Trotz optimaler Brut- und Nahrungsbedingungen droht der Brutbestand der Kornweihe auf den niedersächsischen Wattenmeerinseln zu erlöschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt veröffentlichte Langzeitstudie, die von der DBU gefördert wurde. Da Kornweihen zu den Zugvögeln zählen, müsse international – also auch entlang der Zugrouten und in Rast- und Überwinterungsgebieten – nach den Gründen geforscht werden, so die DBU. mehr »
Teilnehmer*innen des Auftakts zur Beratung über die Entwicklungszone des Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer

Teilnehmer*innen des Auftakts zur Beratung über die Entwicklungszone des Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Görlich / NLPV

28.02.2019 Biosphärenreservat, Entwicklungszone Im Bürgerhaus der Biosphärenreservats-Gemeinde Sande trafen sich gestern 35 Bürgermeister*innen und Kommunalvertreter*innen aus 18 Insel- und Küstengemeinden zum Auftakt der Beratungsphase für die inhaltliche Ausgestaltung der Entwicklungszone des UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer . mehr »
Gruppenfoto Partnerinitiative Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Hofmeister / NLPV

Teilnehmer*innen des Treffens der Partnerinitiative in Wilhelmshaven. Foto: Hofmeister / NLPV

22.02.2019 Partnerinitiative, Biosphärenschule Beim Jahrestreffen der Partnerinitiative des Nationalparks und UNESCO-Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer wurden erstmals fünf Biosphärenschulen ausgezeichnet. Das Netzwerk umfasst jetzt 233 Partner. mehr »

Schnuppertage im Multimar Wattforum | © Franke / LKN.SH

11.02.2019 Vom 15. Februar bis zum 17. März 2019 lädt das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum Multiplikatoren aus der Nationalpark-Region zum Erkunden der großen Wattenmeerausstellung nach Tönning ein. mehr »