13.05.2016

Ein Wochenende am Nationalpark Wattenmeer zu gewinnen

Strahlen mit der Sonne um die Wette: Renate und Gerhard Langer aus Bamberg haben das Nationalpark-Gewinnspiel 2015 gewonnen  |  © Claußen/LKN.SH

Strahlen mit der Sonne um die Wette: Renate und Gerhard Langer aus Bamberg haben das Nationalpark-Gewinnspiel 2015 gewonnen  |  © Claußen/LKN.SH

Die beiden strahlen mit der Sonne um die Wette: Renate und Gerhard Langer aus Bamberg haben das Nationalpark-Gewinnspiel 2015 gewonnen und lösen zurzeit ihren Preis in Tönning ein. Dieser umfasst zwei Übernachtungen beim Nationalpark-Partner Bio-Hotel Miramar und einen Besuch der Erlebnisausstellung im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum.

Wie bestellt spielte auch das Wetter mit und bot sommerliche Temperaturen und Sonne satt, so dass sich die siebenstündige Anreise der Langers aus Bayern nicht nur für die Gewinneinlösung gelohnt hat. Vor vielen Jahren haben sie bereits einen Familienurlaub an der Westküste Schleswig-Holsteins verbracht, und zwar in Friedrichskoog. In diesem Urlaub wollen sie neben Tönning nun auch St. Peter-Ording und Husum erkunden. „Im Urlaub wollen wir Kultur und Natur erleben. Dass das Wattenmeer Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe ist, war ein Grund für uns, hierher zu kommen“, erzählt Gerhard Langer.

Beim Nationalpark-Gewinnspiel können auch in diesem Jahr wieder die tollen Preise gewonnen werden. Die Teilnahme ist ausschließlich auf der Internetseite des Multimar Wattforums und noch bis zum 30.11.2016 möglich. Unter www.multimar-wattforum.de/Gewinnspiel-16 müssen dazu zwei Fragen beantwortet werden. Unterstützt wird das Preisausschreiben vom Bio-Hotel Miramar und der Osterhusumer Meierei aus Witzwort.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Richel in den Niederlanden beherbergt die weitaus größte Kinderstube der Kegelrobben in der Wattenmeerregion. Jungtiere sind als weiße Punkte zu erkennen. Ausgewachsene Kegelrobben und ältere Jungtiere sind dunkler. Das Foto steht zur kostenlosen Nutzung im Rahmen der Berichterstattung zu der Kegelrobbenzählung 2018 bereit. | Foto: © S. Brasseur

16.07.2018 Die Zahl der Kegelrobben in der Wattenmeerregion wächst seit über einem Jahrzehnt stetig an – allein im letzten Jahr um 13%. Demnach haben sich die Bestände seit der Rückkehr der Kegelrobben ins Wattenmeer erfolgreich stabilisiert. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 6.144 Kegelrobben in dänischen, deutschen und niederländischen Gewässern des Welterbes erfasst. mehr »
Küstenseeschwalbe im Flug mit Beute. Foto: S. Pfützke / green-lens.de

Küstenseeschwalbe mit Beute. Foto: S. Pfützke / green-lens.de

13.07.2018 Zugvogeltage, Zugvögel, Küstenseeschwalbe Der Juli-Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns widmet sich der Küstenseeschwalbe, deren Flugleistung alle Rekorde in den Schatten stellt. mehr »
06.07.2018 Kompensation Anfang Juli startet der Übertragungsnetzbetreiber TenneT mit einer Reihe von Renaturierungsprojekten auf der Insel Borkum und in deren Umgebung. Dabei geht es auch um die Entfernung von Resten anthropogener Strukturen aus Zeiten früherer Nutzungen. mehr »
12.07.2018 Wadden Sea Day Sediment dynamics in the Wadden Sea: natural forces – human impacts, 30 August 2018, Wilhelmshaven mehr »
Nachwuchsfilmerinnen beim Außendreh im Nationalpark Wattenmeer © von Meltzer/LKN.SH

Nachwuchsfilmerinnen beim Außendreh im Nationalpark Wattenmeer | © von Meltzer/LKN.SH

11.07.2018 Naturfilm, Jugend, Multimar Wattforum „Film ab im Wattenmeer!“ heißt es zurzeit im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum: Das GREEN SCREEN Jugendfilmcamp ist in die dritte Runde gegangen. mehr »