Sie sind hier

25.04.2018

Eine Halligtour als Belohnung

Unser Foto zeigt die Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Umweltministerium Anke Erdmann mit den drei Gewinnerinnen des Malwettbewerbs Milina Adelina Graz, Lale Zoe Grütt und Franka Dohrn (von rechts). ©Ahlborn/LKN.SH

Diesen Ausflug zur Hallig Hooge haben sich die Dithmarscher Schülerinnen redlich verdient – und ihre Schulklassen haben auch noch gut davon: Milina Adelina Graz aus der Klasse 6c des Gymnasiums Brunsbüttel, Lale Zoe Grütt, Klasse 6b am Gymnasium Heide-Ost, sowie Franka Dohrn (Klasse 5b, Gemeinschaftsschule Meldorf) hatten beim Malwettbewerb der Ringelganstage die von der Jury ausgewählten Siegermotive entworfen. Zur Belohnung sind sie samt ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler am Donnerstag (26.) zu einer Schiffstour mit spannendem Halligprogramm eingeladen; zwei der drei Klassen sind dabei, die Brunsbütteler haben sich aus organisatorischen Gründen stattdessen eine Wattwanderung mit einem Nationalpark-Ranger gewünscht.

Die Staatssekretärin im schleswig-holsteinischen Umweltministerium Anke Erdmann hatte die drei Preisträgerinnen bereits bei der Eröffnung der Ringelganstage am vergangenen Sonnabend geehrt. Milina Adelinas Siegerbild wird im kommenden Jahr noch einmal an vielen Standorten an der Westküste zu sehen sein, denn es wird das Ankündigungsplakat für die Ringelganstage 2019 schmücken. Die Bilder der Plätze eins bis neun werden darüber hinaus als Postkarten für die Veranstaltungsreihe werben. Beim diesjährigen Malwettbewerb zu den Ringelganstagen hatten sich 433 Schülerinnen und Schüler aus 29 Schulen mit ihren Bildern beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Simonas Minkevicius, dreamstime.com

Die Pfuhlschnepfe ist Titelvogel der 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.
Foto: Simonas Minkevicius, dreamstime.com

25.09.2018 „In nur wenigen Jahren haben sich die Zugvogeltage zu einer eigenen kleinen Jahreszeit bei uns an der Küste entwickelt und sind überregional zu einem Begriff für nachhaltiges Naturerleben geworden“, resümiert Peter Südbeck, Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer, am 25. September bei der Vorstellung des diesjährigen Zugvogeltage-Programms im Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg. mehr »

© Stock / LKN.SH

19.09.2018 Der Westküsten-Vogelkiek vom 29. September bis 7. Oktober bietet bei rund 40 Veranstaltungen in Nordfriesland und Dithmarschen attraktive Beobachtungsmöglichkeiten für Vogelfans und alle, die es werden wollen. mehr »

Haben die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer fest im Blick (von links): Regis-seur Frank Fuhrmann, Schauspieler Franz Fendt und Nationalparkleiter Peter Südbeck freuen sich auf die Aufführungen des Theaterstücks „Solange die Flügel tragen“. Foto: J. Asendorf/NLPV

19.09.2018 Für die 10. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer haben der Schauspieler Franz Fendt und der Theaterpädagoge Frank Fuhrmann von der Jungen Landesbühne in Wilhelmshaven das Phänomen des Vogelzugs theatral aufgegriffen. mehr »

Koproduktion: A.M. Gaio und U-Free spielen gemeinsam mit Njamy Sitson. Foto: C. Schulz/NLPV

19.09.2018 Zugvogeltage, Zugvogelmusik Die Trommeln rufen zum Fest. Es ist ein fröhlicher Rhythmus, der allen Dorfbewohnern jedes Jahr aufs Neue einen Grund zum Feiern gibt. Die Zugvögel sind da! Was an der afrikanischen Westküste Tradition ist, war am vergangenen Sonnabend in der Kulturetage Oldenburg bei der Zugvogelmusik zu bewundern. mehr »

©Roland Suikat

18.09.2018 Käfer, Insekt, Biosphäre Der Heimatfaunist Roland Suikat hat nachgewiesen, dass der Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer ausnahmslos alle nordfriesischen Halligen besiedelt. mehr »
Eine Halligtour als Belohnung | Nationalpark Wattenmeer

Fehler

Auf der Website ist ein unvorhergesehener Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später nochmal.