06.02.2018

Hinein ins winterliche Watt!

Eine Wattwanderung von Föhr nach Amrum - das geht nicht ohne Wathosen! © Dark Blome

Still ist es, ganz still, nur hier und da der leise Ruf eines Vogels. Dick eingemummelt geht es hinein in eine von Wind, Wellen und Wasser geprägte Landschaft: das winterliche Wattenmeer. Eine Wattwanderung in diesen einzigartigen Naturraum, den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, kann gerade in dieser Jahreszeit ein besonderes Erlebnis sein. Und entsprechende Angebote der Nationalpark-Wattführerinnen und Wattführer an der Westküste gibt es viele, teilt die Nationalparkverwaltung in Tönning mit.

Viele davon in Dithmarschen – von, um Beispiele zu nennen, der „Wattführung mit Muße“ vor Büsum über biologisch-geologische Wattwanderungen und Angebote für Kinder (beide Friedrichskoogspitze) bis zur Drei-Priele-Tour mit Grünkohlessen ab Westerdeichstrich. Ansprechpartner für weitere Informationen ist die Wattführergemeinschaft Dithmarscher Nordseeküste, die Termine sind hier https://watterleben.de zu finden.

Den ganzen Winter über an vielen Standorten aktiv ist die Schutzstation Wattenmeer, der größte betreuende Naturschutzverein im Nationalpark. In deren Kalender (https://www.schutzstation-wattenmeer.de) sind allein im Februar weit mehr als 100 „Draußen“-Termine zwischen Friedrichskoog und Hörnum auf Sylt vermerkt, neben Watt- auch Strand- oder Sandbankwanderungen, Abend- und Nachtwanderungen oder Vogelführungen und, als neues Highlight, in Büsum „Wattwanderungen der Stille“. Auf Sylt ist außerdem das Erlebniszentrum Naturgewalten Veranstalter und Ausgangspunkt für Winterwattwanderungen, die Termine und weitere Informationen sind auf der Website zu finden: https://naturgewalten-sylt.de. Zudem laufen einige Einzelanbieter wie die Dagebüller Birgit Andresen und Walther Petersen-Andresen (www.wattwanderung.eu) mit Gruppen auf Vereinbarung.

ZUR INFO

Wattwandern im Winter? Alles eine Frage der richtigen Kleidung! Als Grundausstattung empfehlen Experten mehrere Schichten wie Unterhemd, T-Shirt, Pullover, dazu eine regendichte warme Jacke, Schal, Handschuhe, Mütze, unter der Hose Skiunterwäsche sowie dicke Socken und mindestens mittelhohe, ab besten hohe Gummistiefel. Bei den Touren mit Nationalpark-Wattführer Dark Blome (http://der-inselläufer.de) von Amrum nach Föhr werden sogar Wathosen verliehen. Eine Ersatzgarnitur Kleidung ist außerdem sinnvoll, falls man doch mal richtig nass wird (zum Beispiel, wenn man im Watt ausrutscht), ein Rucksack darum unverzichtbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 200.000sten Besucher in 2019 im Multimar Wattforum (c) Sötje-Looft/LKN.SH

Familie Brandt aus Peine knackte im Multimar Wattforum die Marke von 200.000 in 2019 gezählten Gästen. Claus von Hoerschelmann (rechts) vom Multimar Wattforum überraschte die Urlauber mit einem Blumenstrauß. | © Sötje-Looft /LKN.SH

06.01.2020 Bilanz, Multimar Wattforum, Infozentrum Das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2019 zurück: ein Rekordplus bei den Besucherzahlen, eine hohe Gästezufriedenheit und gut angenommene neue Angebote. mehr »

Schneeammern im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. ©Kühn/LKN.SH

10.12.2019 Winter, Vögel, Vogelwelt Auch in der kalten Jahreszeit ist das Wattenmeer nicht "vogelleer". mehr »

Wattlandschaft bei Minsener Oog.
Foto: Jana Lacina/NLPV

05.12.2019 Watt Am 5. Dezember ist traditionell der Internationale Tag des Bodens. Mit ihm wollen die Vereinten Nationen auf die Bedeutung der natürlichen Ressource Boden aufmerksam machen. Seit 2005 wird aus diesem Anlass in Deutschland der „Boden des Jahres“ ausgerufen. Der Boden des Jahres 2020 ist: Der Wattboden. mehr »
Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild)  |  © Jens Zygvar

Beim Gongkonzert von Peter Heeren ertönen einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum (Archivbild) | © Jens Zygvar

04.12.2019 Veranstaltung, Konzert, Multimar Wattforum Beim Konzert "The Big Gong" von Peter Heeren ertönen am Samstag, den 14. Dezember einzigartige Klänge vor dem Großaquarium im Multimar Wattforum. Die Gäste erwartet ein echtes Hörerlebnis, das durch Mark und Bein geht. mehr »
Der tauchende Nikolaus im Großaquarium des Multimar Wattforum  |  © Claußen/LKN.SH

Der tauchende Nikolaus im Großaquarium des Multimar Wattforum | © Claußen/LKN.SH

03.12.2019 Nikolaus, Multimar Wattforum, Tauchen Bescherung für die Fische im Multimar Wattforum! Auf seiner Gabentour am 6. Dezember bringt der Nikolaus den Tieren im Großaquarium leckere Geschenke vorbei. Dafür steigt er in den Taucheranzug. mehr »