13.11.2018

Nationalpark-Partner: Die Gemeinschaft wächst

Unser Bild zeigt Vertreterinnen und Vertreter der neuen Nationalpark-Partner, der Nationalparkverwaltung und des Vergaberates. ©Gätje/LKN.SH

Die Gemeinschaft wächst langsam, aber stetig: Sechs neue Mitglieder sind vor wenigen Tagen in das Partnerprogramm des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer aufgenommen worden. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei einem der „Neuen“, im Restaurant Utsicht im Hause C.J. Schmidt  in Husum, wurden die Urkunden übergeben und die entsprechenden Verträge unterzeichnet.

Mit dabei waren Vertreterinnen und Vertreter folgender neuer Nationalpark-Partner: Restaurant Utsicht, Hotel A-Rosa (List/Sylt), Hotel Niedersachsen (Westerland/Sylt), Nordfriesisches Lammkontor (Husum) sowie Wassersport Büsum, Surfschule (KC Kitersclub GmbH). Ebenfalls Neumitglied (aber in Husum nicht präsent) ist Reinhard Scheubles „Quetsche - Verlag für Buchkunst“ (Witzwort). Mit diesen Sechs können sich nun insgesamt 187 touristische Betriebe, Vereine, Kunstprojekte, Freizeiteinrichtungen und andere Unternehmen „Nationalpark-Partner“ nennen.

Und die Nachfrage nach Mitgliedschaft im Partnerprogramm sei ungebrochen, sagte der Leiter der Nationalparkverwaltung Detlef Hansen, der die „Neuen“ gemeinsam mit Godber Kraas als Vertreter des Vergaberates willkommen hieß. Nationalpark-Partner sein, das sei ein Qualitätsversprechen – eine Einstellung, die mittlerweile landes- und bundesweite Anerkennung finde: „Die Landesregierung und das Tourismus-Barometer Schleswig-Holstein loben die Nationalpark-Partnerschaft als Vorbild für die notwendige nachhaltige Ausrichtung des Tourismus im Land.“

 

Das könnte Sie auch interessieren

©Stock/LKN.SH

11.06.2019 Weltnaturerbe Wattenmeer, 10 Jahre Eine der Radtour unter dem Motto „One Wadden Sea, Two Wheels, Three Countries“ ist Höhepunkt der Feierlichkeiten zum zehnten Geburtstag des Weltnaturerbes Wattenmeer. Auch in Schleswig-Holstein bieten sich etliche Etappen zum Mitfahren an. mehr »
Meeresmüll stellt für Tiere und Menschen eine zunehmende Gefährdung dar.

Meeresmüll stellt für Tiere und Menschen eine zunehmende Gefährdung dar. Niels Biewer/NLPV

06.06.2019 World Oceans Day, Meeresmüll Am 8. Juni ist World Oceans Day. Aus Anlass dieses internationalen Aktionstags finden auch im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer verschiedene Veranstaltungen zum Thema Meeresmüll statt, unter anderem auf Norderney und in Cuxhaven. Sie sollen über die Auswirkungen von Plastikmüll im Meer aufklären und zu einem bewussten Umgang mit Plastik im Alltag anregen. mehr »

© Reck / LKN.SH

06.06.2019 Die Gemeinschaft der Nationalpark-Partner in Schleswig-Holstein wächst weiter: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sind auf Nordstrand 14 weitere Mitglieder aufgenommen worden. mehr »
Steinschmätzer im Prachtkleid.

Steinschmätzer im Prachtkleid. Foto: Mathieu Waldeck

27.05.2019 Deutschlandweit stark rückläufige Vogelart erreicht im Nationalpark höchste Brutdichte in Mitteleuropa mehr »
Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz.

Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz. Foto: J. Wagner / NLPV

22.05.2019 Am 15. Mai fand im niederländischen Bad Neuschanz die Auftaktveranstaltung des grenzübergreifenden INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" statt. mehr »