17.03.2020

Nationalpark Wattenmeer begeistert Schulen und Kitas

Feierstunde im Multimar Wattforum: 18 Schulen und Kindergärten schlossen eine Kooperation mit der Nationalparkverwaltung  |  © Claußen/LKN.SH

Feierstunde im Multimar Wattforum: 18 Schulen und Kindergärten schlossen eine Kooperation mit der Nationalparkverwaltung | © Claußen/LKN.SH

Die Familie der  Nationalpark-Schulen und -Kitas  wächst: Bei einer Feierstunde im Multimar Wattforum am 10. März erhielten 16 Bildungseinrichtungen aus Dithmarschen und Nordfriesland eine verlängerte Kooperationsvereinbarung von der Nationalparkverwaltung; zwei Einrichtungen wurden neu in die Partnerschaft aufgenommen. Insgesamt steigt die Anzahl damit auf 29.

Zu diesem Anlass hatten sich 68 große und kleine Repräsentanten der Kindergärten und Schulen auf den Weg ins Nationalpark-Zentrum nach Tönning gemacht – vom Schulzentrum Sylt über die Halligschule Nordstrandischmoor bis zum Gymnasium Marne war nahezu die gesamte Westküste vertreten.

Eine Überraschung gab es bei dem Treffen für die zwei Neuen in der Runde: die Bredsted Danske Skole und der Städtische Kindergarten Tönning erhielten ihre Türplaketten durch den Multimar-Taucher, der die Veranstaltung durch die große Panoramascheibe des Großaquariums verfolgte. Zuvor hatte er die am Boden lebenden Fische per Hand gefüttert. Am Ende fischte er plötzlich zwei Schilder aus dem Futtersack – sehr zur Freude den neuen Bildungspartner.

Nationalpark-Schulen und Kitas zeichnen sich durch ihr großes Interesse am Nationalpark Wattenmeer sowie durch ihren Einsatz für dessen Schutz aus. Die Kinder und Jugendlichen sind oft im Nationalpark unterwegs und lernen die Natur vor ihrer Haustür mit allen Sinnen, viel Neugierde und Freude kennen. Wattexkursionen, Junior-Ranger-Gruppen, Müllsammelaktionen oder „Lernen durch Lehren“-Projekte – diese Beispiele zeigen, wie vielfältig und kreativ Nationalpark-Themen in die pädagogische Arbeit integriert werden. Die Nationalparkverwaltung unterstützt die Bildungspartner mit speziellen Veranstaltungen, attraktiven Lernmaterialien, praxisorientierten Netzwerktreffen und Fortbildungen.

„Es ist großartig, wie lebendig die Idee der Nationalpark-Kitas und -Schule mittlerweile geworden ist“, freut sich Evelyn Schollenberger von der Nationalparkverwaltung, die das Kooperationsprogramm betreut. „Mit ihrem großen Engagement machen die Kita-Teams und Lehrkräfte die Kinder und Jugendliche fit dafür, die Zukunft in unserer Wattenmeer-Region mitzugestalten.“

Folgende Schulen und Kitas haben ihre Kooperation verlängert:

  • Schulzentrum Sylt
  • Gemeinschaftsschule Niebüll
  • Grundschule Bredstedt
  • Halligschule Nordstrandischmoor
  • Herrmann-Neuton-Paulsen-Schule, Pellworm
  • Herrendeichschule, Nordstrand
  • Ferdinand-Tönnies-Schule, Husum
  • Theodor-Storm-Schule, Husum
  • Husum Danske Skole
  • Uffe-Skolen, Tönning
  • Nordsee-Schule, St. Peter-Ording
  • Eider-Nordsee-Schule, Wesselburen & Hennstedt
  • Schule am Meer, Büsum
  • Grundschule Weddingstedt
  • Gymnasium Marne
  • Kita Sonnenblume, Witzwort

Folgende Kita und Schule wurden neu in die Kooperation aufgenommen:

  • Bredsted Danske Skole
  • Städtischer Kindergarten Tönning

Das könnte Sie auch interessieren

Theresa Klara Loch (Umweltpraktikantin in der Wattwerkstatt, rechts), Claudia Baller (Praktikumsbetreuerin in der Nationalparkverwaltung, Mitte) und Lea Herschbach (Umweltpraktikantin im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, links) vor der Wattwerkstatt auf der Hamburger Hallig  |   © Dagmar Baier

Theresa Klara Loch (Umweltpraktikantin in der Wattwerkstatt, rechts), Claudia Baller (Praktikumsbetreuerin in der Nationalparkverwaltung, Mitte) und Lea Herschbach (Umweltpraktikantin im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, links) vor der Wattwerkstatt auf der Hamburger Hallig | © Dagmar Baier

22.09.2020 Umweltpraktikum, Halligen Im Rahmen eines Umweltpraktikums unterstützen seit 30 Jahren Studierende die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Einer der „Open-Air“-Praktikumsplätze ist die Wattwerkstatt auf der Hamburger Hallig, wo derzeit Theresa Klara Loch im Einsatz ist. mehr »
Kleine Zugvogelmusik

Foto: Melanie Stegemann

16.09.2020 Im Rahmen der Konzertreihe „Biosphären-Konzerte – ein Sommer mit Musik“ findet am Dienstag, 22. September 2020 ab 19:00 Uhr das „Kleine Zugvogelmusik-Konzert“ auf dem Gulfhof Friedrichsgroden in Carolinensiel statt. Seien Sie dabei und genießen Sie einen außergewöhnlichen Abend! mehr »
Müllsammlung Minsener Oog

Foto: G. Scheiffarth / NLPV

14.09.2020 Zum wiederholten Male organisierten die Wattfahrervereinigung Soltwaters e.V., die Nationalparkverwaltung, der Mellumrat e.V., die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes und die Reederei Warrings gemeinsam eine Sammlung von Meeresmüll auf Minsener Oog. mehr »
Vorstellung 3. Biosphären-Menü-Tage und die Regio Challenge Oldenburg 2020

v.l.: Astrid Martin (Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer), Judith Busch (Koordinatorin Ernährungsrat Oldenburg), Canan Barski (Eine-Welt-Promotorin und Mitinitiatorin der Regio Challenge), Peter Südbeck (Leiter der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer).
Foto: Barthel Pester, Ernährungsrat Oldenburg

09.09.2020 Partner-Betriebe des Nationalparks und Biosphärenreservats Niedersächsisches Wattenmeer laden zu einer kulinarischen Entdeckungsreise ein. Vom 12. bis 20. September 2020 möchten sie ihre Gäste mit besonderen Geschmackserlebnissen aus der Region verwöhnen. mehr »
Säbelschnäbler

Säbelschnäbler. Foto: G. Reichert / NLPV

08.09.2020 Symposium in Kooperation der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer mit der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft - inspiriert von den Ideen PD Dr. Hermann Hötkers mehr »