27.02.2018

Rendezvous mit einem Oktopus

Lesung mit Aquarienführung im Multimar Wattforum (Nachholtermin)
Krake im Multimar Wattforum © Stock/LKN.SH

Krake im Aquarium des Nationalpark-Zentrums Multimar Wattforum | © Stock/LKN.SH

Nachdem der ursprüngliche Termin wegen Winterwetters ausfiel, wird die Lesung von Heide Sommer aus dem Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“ am Mittwochabend, den 7. März 2018 im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum nachgeholt. Bei einer anschließenden Führung zeigt das Multimar Wattforum seine in den Aquarien lebenden Kraken und andere Mollusken.

Im preisgekrönten Buch „Rendezvous mit einem Oktopus“ erzählt die US-amerikanische Naturforscherin Sy Montgomery auf berührende, kenntnisreiche und unterhaltsame Weise von ihren Begegnungen mit dem außergewöhnlichen Achtarmigen. Der Oktopus kann 1600 Küsse auf einmal verteilen, er kann mit seiner Haut schmecken, Farbe und Form ändern und sich trotz eines Körpergewichts von 45 Kilogramm durch eine apfelsinengroße Öffnung zwängen. Und nicht nur ihre körperlichen Superkräfte machen die Weichtiere zu Wunderwesen der Meere. Kraken sind vor allem schlau. Sie können tricksen, spielen, lernen, sie können Menschen erkennen und Kontakt aufnehmen. Haben Kraken möglicherweise sogar ein Bewusstsein?

Gelesen wird das charmante Buch von Heide Sommer, die den Text ins Deutsche übersetzt hat und zudem bekannt ist als langjährige Sekretärin von namhaften Journalisten und Schriftstellern.

Im Anschluss an die Lesung führt die Zoologin und Multimar-Aquarianerin Nicole Pekruhl die Gäste zu den verschiedenen Mollusken, die in den Nordseeaquarien des Multimar Wattforum leben. Zu sehen sind Jungtiere des gemeinen Tintenfischs, eine Krake und weitere faszinierende Weichtiere. Die Veranstaltung ist Teil des Nationalpark-Themenjahres 2018, das seine Aufmerksamkeit den Muscheln und Schnecken des Wattenmeeres widmet, die zum Tierstamm der Mollusken zählen.

Die Lesung beginnt um 19:30 Uhr im passenden Ambiente vor dem Großaquarium des Multimar Wattforum. Der Eintritt für die Lesung inkl. Führung beträgt für Erwachsene 9,- € und für Kinder (4-15 Jahre) 6,- Euro. Eine Kartenreservierung ist möglich per E-Mail an oder per Telefon unter 04861 96200.

Veranstaltungsort:

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
Infotelefon 04861 96200
www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. März: 10:00 – 17:00 Uhr (außer am 24.12.)

Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es lockt mit einer über 3000 Quadratmeter großen, interaktiven Ausstellung. 37 Aquarien laden dazu ein, die Unterwasserwelt der Nordsee zu entdecken. In der Walausstellung ist das beeindruckende Skelett eines im Wattenmeer gestrandeten Pottwals zu bestaunen.

Das könnte Sie auch interessieren

Treffen der fünf Commerzbank-Umweltpraktikant*innen auf dem Dach der Naturerlebnisstation in Sehestedt

Treffen der fünf Commerzbank-Umweltpraktikant*innen auf dem Dach der Naturerlebnisstation in Sehestedt
(v.l.n.r.): Jonas Kaiser (Filialleiter Commerzbank Wilhelmshaven), Raimund Koop, Marlene Radinger, Svenja Püschel, Maximilian Weidenhiller, Stefanie Becker, Florian Carius (Dezernatsleiter Kommunikation-Forschung, Nationalparkverwaltung) und Rüdiger von Lemm (Leiter Nationalpark-Erlebnisstation)
Foto: Dörte Wolff

17.07.2018 Commerzbank, Umweltpraktikum Fünf Studierende aus ganz Deutschland tauschen während des Sommersemesters im Rahmen eines dreimonatigen Praktikums Uni-Alltag und Prüfungsstress gegen Meeresluft und Möwenschreie. mehr »

Die Richel in den Niederlanden beherbergt die weitaus größte Kinderstube der Kegelrobben in der Wattenmeerregion. Jungtiere sind als weiße Punkte zu erkennen. Ausgewachsene Kegelrobben und ältere Jungtiere sind dunkler. Das Foto steht zur kostenlosen Nutzung im Rahmen der Berichterstattung zu der Kegelrobbenzählung 2018 bereit. | Foto: © S. Brasseur

16.07.2018 Die Zahl der Kegelrobben in der Wattenmeerregion wächst seit über einem Jahrzehnt stetig an – allein im letzten Jahr um 13%. Demnach haben sich die Bestände seit der Rückkehr der Kegelrobben ins Wattenmeer erfolgreich stabilisiert. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 6.144 Kegelrobben in dänischen, deutschen und niederländischen Gewässern des Welterbes erfasst. mehr »
Küstenseeschwalbe im Flug mit Beute. Foto: S. Pfützke / green-lens.de

Küstenseeschwalbe mit Beute. Foto: S. Pfützke / green-lens.de

13.07.2018 Zugvogeltage, Zugvögel, Küstenseeschwalbe Der Juli-Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns widmet sich der Küstenseeschwalbe, deren Flugleistung alle Rekorde in den Schatten stellt. mehr »
06.07.2018 Kompensation Anfang Juli startet der Übertragungsnetzbetreiber TenneT mit einer Reihe von Renaturierungsprojekten auf der Insel Borkum und in deren Umgebung. Dabei geht es auch um die Entfernung von Resten anthropogener Strukturen aus Zeiten früherer Nutzungen. mehr »
12.07.2018 Wadden Sea Day Sediment dynamics in the Wadden Sea: natural forces – human impacts, 30 August 2018, Wilhelmshaven mehr »