15.10.2018

Schauriges Halloween-Familienfest im Multimar Wattforum

Halloweenfest im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Das Halloweenfest im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum bietet Gruselspaß für die ganze Familie | © Claußen/LKN.SH“

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 verwandelt sich das Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning in ein Gruselkabinett. Um 18:30 Uhr beginnt das Halloween-Familienfest, zu dem große und kleine Gruselfans herzlich eingeladen sind.

Schaurig verkleidete Multimar-Mitarbeiter bieten in der großen Ausstellung spannende Mitmachaktionen und gruselige Spiele. In den Aquarien der großen Wattenmeer-Ausstellung können zwischen den Steinen lauernde Seeskorpione, Seespinnen, Seeteufel und andere kuriose Meeresbewohner, die an das Leben in der kühlen Finsternis gewöhnt sind, beobachtet werden. Mit großen Augen, Tastfingern oder Fühlern finden sie auch im trüben Wasser Beute und Nahrung.

Passend zu Halloween tischt das Restaurant im Multimar Wattforum gruselige Köstlichkeiten aus der Hexenküche auf, die sonst auf keinem Speiseplan zu finden sind.

Für das Halloween-Familienfest gelten besondere Eintrittspreise:
3 € für verkleidete kleine Monster (Normalpreis für Kinder bis 15 Jahre: 6 €)
6 € für verkleidete große Monster (Normalpreis für Erwachsene: 9 €)

Das Team des Multimar Wattforum freut sich auf zahlreiche große und kleine Gäste!

Veranstaltungsort:
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
www.multimar-wattforum.de

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9:00 – 18:00 Uhr
1. November – 31. März: 10:00 – 17:00 Uhr (außer am 24.12.)

Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Besucherzentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Erlebnisausstellung lädt auf über 3000 Quadratmetern zum Erforschen, Anfassen und Ausprobieren rund um die Themen Wale, Watt und Weltnaturerbe ein. Höhepunkte sind das große Pottwal-Skelett, die 37 faszinierenden Aquarien und der Taucher, der zweimal pro Woche die Fische im Großbecken füttert.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei einem Treffen im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven nahmen VertreterInnen von 9 der 18 zertifizierten Nationalpark-Einrichtungen ihre Urkunden von TMN-Geschäftsführerin Meike Zumbrock (4.v.l.) entgegen. Als Partner des Zertifizierungs-Prozesses waren Imke Wemken (OTG, 2.v.l.) und Peter Südbeck (Nationalparkverwaltung, 2.v.r.) dabei. Foto: Nationalparkverwaltung

14.11.2019 barrierefrei, Naturerlebnis Einen großen Schritt in Richtung Barrierefreiheit macht der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. In Kooperation mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) wurden alle 18 Informations- und Bildungseinrichtungen nach dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zertifiziert. mehr »
Gewinnübergabe Kinderaktion

Losglück - Unsere Gewinner und Gewinnerinnen aus Wilhelmshaven strahlen. Foto: Richard Czeck/NLPV

08.11.2019 Zugvogeltage, Kinderaktion Sechs Schulkinder aus Wilhelmshaven gewannen bei der Kinderaktion der diesjährigen Zugvogeltage hochwertige Ferngläser mehr »
Gestrandeter Grindwal auf Juist

Gestrandeter Grindwal auf Juist. Foto: Markus Großewinkelmann/NLPV

07.11.2019 Am Dienstag (05.11.) ist auf der Insel Juist sowie am Rande der Leybucht im Landkreis Aurich jeweils ein toter Grindwal entdeckt worden. mehr »
Wangerooger Küstenheide
06.11.2019 Küstenheide Im Rahmen des Inselschutzes erneuert das Wasser- und Schifffahrtsamt Wilhelmshaven (WSA) das Deckwerk auf Wangerooge. mehr »
Seehund

Foto: Klaus Jahnke

04.11.2019 Seehunde 2019 war ein weiteres Rekordjahr für Seehundjungtiere im dänisch-deutsch-niederländischen Wattenmeer. mehr »