11.12.2017

Sieben "Neue"

Das Foto zeigt Vertreterinnen und Vertreter der neuen Nationalpark-Partner, der Nationalparkverwaltung und des Vergaberates | © Wells/LKN.SH

„Jedes Mal, wenn die Familie der Nationalpark-Partner in Schleswig-Holstein wächst, freuen sich die Mütter und Väter“ – und Anlass zur Freude hatte einer dieser Väter, der Leiter der Nationalparkverwaltung Detlef Hansen, gerade wieder: Bei einer kleinen Feierstunde im Nationalpark-Haus in Husum konnte er sieben neue Nationalpark-Partner per Übergabe der Urkunden in den Kreis der Mitglieder aufnehmen.

Mit dabei waren: Heimatbund Eiderstedt, vertreten durch Hans Meeder, Hans-Joachim Radtke (1. und 2. Vorsitzender) und Armin Jeß (Geschäftsführer); Café Hoolstill, Elke Hansen, Reußenköge; Küstenfocus Fotografie & Galerie, Ralf und Tanja Reinmuth, Vollerwiek. Nicht an der Urkundenübergabe teilnehmen konnten: Susanne und Heinrich Hock, Hockmannshof, Humptrup, Malte Karau, Gasthaus Hilligenley und Hotel Ankers Hörn, Hallig Langeneß, Detlef Scheler, Hotel Pharisäerhof, Nordstrand.

Ob Gastronom oder Direktvermarkter, Naturschutz- oder Segelverein, Wattführerin, Kunstprojekt, Freizeiteinrichtung ... Nationalpark-Partner verstehen sich als Botschafter des Nationalpark-Gedankens, bekennen sich zum Wattenmeerschutz, sind regional engagierte Qualitätsanbieter. Aus einem kleinen Partnerprojekt sei im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ein Programm mit jetzt 179 Mitgliedern herangewachsen, das weit über die Westküste Beachtung genieße, so Detlef Hansen: „Wir sind zu einer Marke geworden.“ Das bestätigte die Vorsitzende des Vergaberates Anja Szczesinski (WWF) und betonte: Die Vielfalt der sieben „Neuen“ sei ein Spiegel der Vielfalt der Nationalpark-Partner und ihrer Angebote: „So bekommen ganz verschiedene Menschen Zugang zum Nationalpark.“

Informationen über die vielfältigen Angebote der Nationalpark-Partner finden sich auf der Website www.nationalpark-partner-sh.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmende des Junior Ranger Assistentencamps 2020 in Harlesiel. Foto. M. Abis
07.08.2020 Junior Ranger Wenn Junior Ranger den Kindesbeinen ein wenig entwachsen sind, wollen sie sich immer weiter qualifizieren. Dazu gehört, selber Team-Camps professionell organisieren zu können. Zum "Junior Ranger Assistenten-Camp 2020" trafen sich Jugendliche aus ganz Deutschland in Harlesiel. mehr »
Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur".  Bild: Bachem Verlag

Buchcover "Nah dran. Fahrtziel Natur". Bild: Bachem Verlag

05.08.2020 Fahrtziel Natur Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist eines von 22 „Fahrtzielen Natur“. In einem neuen Buch werden Menschen präsentiert, die sich in den Schutzgebieten für den Erhalt der Natur in ihrer Region einsetzen. mehr »
Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

Die Umweltpraktikantinnen Amelie Berg (links) und Sophia Warmers. Foto: WattWelten

04.08.2020 Umweltpraktikum Trotz Corona-Pandemie konnten in diesem Jahr fünf Praktikant:innen das von der Commerzbank gesponserte Umweltpraktikum in den Einrichtungen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer antreten und dabei wertvolle Erfahrungen sammeln. mehr »
Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

Das Ranger:innen-Team des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Foto: Lukas Lehmann

28.07.2020 Ranger Der jährlich am 31. Juli begangene Weltrangertag soll die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung, Herausforderungen und Gefahren der Rangerarbeit lenken. Gerade deshalb findet er auch in diesem Jahr, trotz Corona, statt. Denn viele Rangerinnen und Ranger sind in diesen Zeiten einer erhöhten Belastung ausgesetzt. mehr »
Biosphärenkonzert auf dem Gulfhof Friedrichsgroden. Foto: Marlene Dreisörner

Biosphärenkonzert auf dem Gulfhof Friedrichsgroden. Foto: Marlene Dreisörner

23.07.2020 Biosphärenreservat Von Juli bis September bietet die Konzertreihe auf dem Gulfhof Friedrichsgroden musikalische und kulinarische Sinneserlebnisse aus der Region. mehr »