14.05.2019

Was Fische wissen: Lesung mit Aquarienführung im Multimar Wattforum

Veranstaltungshinweis der Nationalparkverwaltung
Stachelrücken

Stachelrücken | © Schröder / LKN.SH

Tobias Rothenbücher liest am Donnerstag, den 23. Mai um 19:30 Uhr im Multimar Wattforum aus dem Sachbuch-Bestseller „Was Fische wissen“. Das Tönninger Nationalpark-Zentrum freut sich, dem Übersetzer des Buchs ein passendes und eindrucksvolles Ambiente für seine Lesung bieten zu können. Die Veranstaltung findet im Forum vor dem Großaquarium statt, mit einem Panoramablick in die Unterwasserwelt der Nordsee.

Im Anschluss an die Lesung bietet Nicole Pekruhl, Zoologin in der Aquaristik des Multimar Wattforum eine Führung entlang der Aquarien an. Sie berichtet dabei aus ihrer alltäglichen Arbeit und persönlichen Erfahrungen mit den Fischen und anderen Unterwasserlebewesen im Multimar Wattforum.

Zum Inhalt des Buchs: Der Fisch ist ein unterschätztes Wesen und selten niedlich. Köche, Angler und Aquarienbesitzer interessieren sich für ihn, aber unser Herz rührt er kaum, weil wir in seinen Augen nicht lesen und seine Welt nicht begreifen können. Dabei sind die Flossenträger uns Menschen nicht unähnlich. Sie sind strategisch und sozial, pflegen aufwendige Balzrituale und lebenslange Beziehungen, können einander täuschen und bestrafen.

Verfasst wurde das Buch von Jonathan Balcombe, einem international anerkannten Verhaltensbiologen, der sich seit Jahren auf das Empfindungsvermögen von Fischen spezialisiert hat. Er bricht mit seinem Werk eine Lanze für unsere aquatischen Verwandten und deren erstaunliche Fertigkeiten und überrascht mit Erkenntnissen, die weit über den Aquarienrand hinausgehen.

Der Eintritt für die Lesung mit Aquarienführung beträgt für Erwachsene 12,- Euro und für Kinder (4-15 Jahre) 9,- Euro. Karten sind vorab an der Kasse im Multimar Wattforum erhältlich.

Die Veranstaltung ist Teil einer Eventreihe, die das Nationalpark-Zentrum anlässlich seines 20. Geburtstags im Jahresverlauf anbietet. Das Multimar Wattforum hat seit seiner Eröffnung 1999 rund 3,5 Millionen Menschen mit der Erlebnisausstellung „Wale, Watt und Weltnaturerbe“ für den Nationalpark Wattenmeer begeistert. Am 9. Juni (Pfingstsonntag) feiert das Zentrum seinen Geburtstag mit einem besonderen Gästeprogramm (s. www.multimar-wattforum.de/20jahre).

Veranstaltungsort:
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning
Infotelefon 04861 96200
www.multimar-wattforum.de

Das könnte Sie auch interessieren

Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz.

Die deutsch-niederländische Projektgemeinschaft des INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" in Bad Neuschanz. Foto: J. Wagner / NLPV

22.05.2019 Am 15. Mai fand im niederländischen Bad Neuschanz die Auftaktveranstaltung des grenzübergreifenden INTERREG V A-Projektes "Watten-Agenda 2.0" statt. mehr »

© Hildebrandt / LKN.SH

20.05.2019 In den vergangenen Wochen wurden in den Salzwiesen vor dem Neufelder Koog von Unbekannten fünf Betonrohrfallen mutwillig beschädigt und zerstört. mehr »
Kinder beim Junior Ranger Artenkenner-Camp. Foto: Stefanie Lenz

Kinder beim Junior Ranger Artenkenner-Camp. Foto: Stefanie Lenz

02.05.2019 Junior Ranger Im April 2019 ging es für die Junior Ranger*innen und die, die es noch werden wollen, auf zum Artenkenner-Camp nach Norderney. Insgesamt 18 Kinder im Alter von 9-12 Jahren waren bei dem viertägigen Abenteuer dabei. mehr »
Wattwanderung angehender Commerzbank-Umweltpraktikant*innen nach Baltrum

Ein besonderes Naturerlebnis stellte für die angehenden Commerzbank-Umweltpraktikantinnen und -praktikanten die Wattwanderung von Neßmersiel nach Baltrum dar. Foto: J. Wagner/NLPV

23.04.2019 Umweltbildung, Commerzbank, Praktikum Umweltbildung, Nachhaltige Entwicklung, Öffentlichkeitsarbeit: Mit diesen Themen beschäftigten sich vom 8. bis 12. April insgesamt 21 Studierende verschiedenster Fachbereiche zur Vorbereitung auf ihr diesjähriges Commerzbank-Umweltpraktikum. mehr »

©Stock/LKN.SH

23.04.2019 Ringelgänse, Vogelzug, Ringenganstage Zehntausende von Ringelgänsen rasten derzeit in der Biosphäre Halligen - die Ringelganstage machen dieses Naturschauspiel erlebbar. mehr »