Nationalpark-Stiftung
Schleswig-Holstein

Die Nationalparkstiftung Schleswig-Holstein ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Tönning. Sie wurde am 17.12.2015 gegründet.

Stiftungszweck

Der Stiftungszweck ist die Förderung des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Dazu sollen Projekte gefördert werden, die direkt den Schutz verbessern, oder die der Bildung und Information über den Nationalpark dienen. Da das Stiftungskapital zu erhalten ist, können Projekte nur aus dessen Erträgen gefördert werden.

Ab sofort können Sie Anträge zur Projektförderung bei uns einreichen. Dazu beachten Sie bitte die Förderrichtlinie und nutzen Sie bitte das Antragsformular. Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise:

  • Voranfragen zur Förderfähigkeit und komplette Anträge können per Mail an gesendet werden.
  • Der Antrag muss von einer zeichnungsberechtigten Person unterschrieben werden.
  • Eine längere Antragsbearbeitung muss eingeplant werden. Wenn Sie in dem Zeitraum schon mit Ihrem Projekt starten wollen, nutzen Sie bitte den Antrag auf einen „vorzeitigen Maßnahmebeginn auf eigenes Risiko“ im Antragsformular.
  • Nach Antragseingang bei uns erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.
  • Im Laufe der Antragsbearbeitung kann es sein, dass Sie weitere Hinweise und/oder Fragen von uns erhalten.

Organe der Stiftung

  • Stiftungsrat (Vorsitz: Dr. Holger Gerth, 1. Stellvertreter: Frank Ketter, 2. Stellvertreter: Harald Förster)
  • Stiftungsvorstand (1. Vorsitzender: Michael Kruse, Stellvertretender Vorsitzender: Florian Lorenzen)

Hier können Sie die vollständige Mitgliederliste von Stiftungsrat und Stiftungsvorstand als PDF herunterladen.

Stiftungskapital

Derzeit 18,5 Mio. Euro aus Zahlungen Hamburgs an Schleswig-Holstein für die Verbringung von Baggergut aus den Zufahrten zum Hamburger Hafen zur Tonne E3 bei Helgoland.

Weitere Informationen zum Download als PDF

Kontakt

Nationalparkstiftung Schleswig-Holstein
Schlossgarten 1, 25832 Tönning

Auch interessant