Schutzkonzepte

Der Naturschutz im Nationalpark ist durch Gesetze und andere rechtliche Regelungen bestimmt. Darüber hinaus gibt es aber auch lokale und regionale Nationalpark-Vereinbarungen, die die Nationalparkverwaltung mit Gemeinden und anderen Einrichtungen getroffen hat.
Weg zur Hamburger Hallig

Weg zur Hamburger Hallig | © M. Stock / LKN-SH

In den Nationalpark-Vereinbarungen verpflichten sich beide Seiten zu freiwilligen Leistungen, die regeln, wie bestimmte Orte genutzt werden können, ohne den Schutz der Natur zu vernachlässigen. Es handelt sich beispielsweise um die Nutzung von Badestellen oder die Zuwegung hierzu. In diesen Fällen wurden gemeinsam lokale Schutzkonzepte erarbeitet:

  • Hamburger Hallig
  • Sankt Peter-Ording
  • Westerhever

Mit den Anrainergemeinden wurde in so genannten „1000-Meter-Gesprächen“ festgelegt, wo und wann küstennahe Gebiete der Zone 1 betreten werden dürfen.

Mit Berufs- und Hobby-Garnelenfischern, Wassersportlern, Seekajakfahrern und anderen wurden Nationalpark-Vereinbarungen getroffen, die die Nutzung bestimmter Wattbereiche so regelt, dass beispielsweise die Schutzinteressen mausernder Brandgänse (sie werden von der Nationalparkverwaltung und Naturschutzverbänden „vertreten“) ausreichend berücksichtigt werden.

Darüber hinaus werden auch Übereinkünfte und Schutzkonzepte auf internationaler Ebene entwickelt, etwa der Seehund-Management-Plan.

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des GEO Tags der Natur vor dem Conversationshaus auf Norderney. Foto: Michael Räder

Ob Junior Ranger oder Senior Experte, ob Ornithologin oder Freiwillige: Auch die Teilnehmerschar des GEO Tags auf Norderney repräsentierte eine breite „Artenvielfalt“. Foto: Michael Räder

22.06.2018 Biodiversität, GEO Tag der Natur, Norderney Vom Junior Ranger bis zur Senior Expertin: Beim "GEO Tag der Natur" auf Norderney wurde die Artenvielfalt des Wattenmeeres wieder eindrucksvoll belegt. mehr »
Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

13.06.2018 Zugvogeltage Der Juni-Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns widmet sich dem Knutt - und seinen Problemen mit dem Klimawandel. mehr »
Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

30.03.2018 Zugvogeltage, Nationalpark, Weltnaturerbe Versprochen ist versprochen: Pünktlich zu Ostern steht ein großer Teil des Jubiläumsprogramms der 10. Zugvogeltage online. mehr »