Nationalpark-Haus Hörnum

Themen: 
Hörnum liegt wellenumtost an der Südspitze der 40 km langen Insel Sylt inmitten einer einmaligen Dünen- und Heidelandschaft. Bekannt sind die Sylter Südspitze, die durch Küstenabbrüche seit Jahrzehnten immer kürzer wird und die langen Badestrände.

© Schaper

An der malerischen Wattseite liegen artenreiche Salzwiesen und das Vogelschutzgebiet „Hörnumer Nehrung" im Nationalpark Wattenmeer. Naturkundler sind begeistert von der einzigartigen Dünenlandschaft mit einer Vielzahl seltenster Pflanzen und Tiere. Im Gebäude der profanierten Kirche St. Josef wurde 2013 das Nationalparkhaus „Arche Wattenmeer“ eröffnet. Im vormaligen Kirchenschiff steht nun das symbolträchtige Natur-Rettungsschiff, eine hölzerne Arche, und weist unübersehbar auf die symbolträchtigen Zusammenhänge hin.

Angebote

  • naturkundliche Watterkundung
  • Watterlebnis für Kinder
  • Große Wattwanderung von Puan Klent nach Hörnum
  • Inselkundliche Führung um die Südspitze
  • Seetierfang- und Seehundsfahrten in Kooperation mit der Adler Reederei
  • Vogelexkursion
  • Salzwiesen- und Dünenexkursion
  • Vorträge zu verschiedenen Themen
  • Bernstein - Gold des Nordens (im Kuno-Ehlfeldt-Haus)
  • Naturerlebniswanderung „Hörnum bei Nacht" (Oktober bis März)
  • Sagenwanderung (April-September)
  • Führungen und Rallyes durch unsere Nationalpark-Ausstellung
  • Aquarientierfütterungen
  • Strandwanderung
  • wechselnde Sonderausstellungen
 
Café Leuchtturm (Tee & Kaffee in Selbstbedienung) immer von Freitag-Sonntag geöffnet.

Kontakt

Schutzstation Wattenmeer Hörnum/Sylt
Rantumerstr. 27
25997 Hörnum / Sylt

Tel.: 04651 881093 oder 8862229
Fax: 04651 8358630

E-Mail: hoernum(a)schutzstation-wattenmeer.de

www.schutzstation-wattenmeer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmende des 10. Weltnaturerbe-Forums. Foto: Nationalparkverwaltung

Teilnehmende des 10. Weltnaturerbe-Forums. Foto: Nationalparkverwaltung

20.11.2019 Weltnaturerbeforum Beim 10. Weltnaturerbeforum in Stadland warfen die Akteure der Welterbe-Gemeinschaft einen freundlich-kritischen Rück- und Ausblick auf die gemeinsamen Aktivitäten. mehr »

Bei einem Treffen im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven nahmen VertreterInnen von 9 der 18 zertifizierten Nationalpark-Einrichtungen ihre Urkunden von TMN-Geschäftsführerin Meike Zumbrock (4.v.l.) entgegen. Als Partner des Zertifizierungs-Prozesses waren Imke Wemken (OTG, 2.v.l.) und Peter Südbeck (Nationalparkverwaltung, 2.v.r.) dabei. Foto: Nationalparkverwaltung

14.11.2019 barrierefrei, Naturerlebnis Einen großen Schritt in Richtung Barrierefreiheit macht der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. In Kooperation mit der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) wurden alle 18 Informations- und Bildungseinrichtungen nach dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zertifiziert. mehr »
16.09.2019 Trilaterale Zusammenarbeit, Wattenmeersekretariat Mit Bernard Baerends konnte die Trilaterale Wattenmeer-Kooperation einen international erfahrenen neuen Exekutiv-Sekretär für das Gemeinsame Wattenmeer-Sekretariat gewinnen. mehr »

Die Tagungsteilnehmer*innen und Redner*innen des Wattenmeertages 2019. Foto: NLPV/ Imke Zwoch.

29.08.2019 Wattenmeertag, Umweltbildung „Nur wer das Wattenmeer kennt, versteht und würdigt, kann dieses Weltnaturerbe auch schützen.“ Dieser Prämisse war der heutige Wattenmeer-Tag mit etwa 80 Akteuren aus dem Trilateralen Wattenmeer gewidmet. mehr »
Auch in diesem Jahr gehören Wakassa mit kongolesischer Musik zum line-up des Zugvogelmusik-Konzerts. Foto: Melanie Stegemann

Auch in diesem Jahr gehören Wakassa mit kongolesischer Musik zum line-up des Zugvogelmusik-Konzerts. Foto: Melanie Stegemann

15.08.2019 Zugvogeltage, Zugvogelmusik Im Vorfeld der 11. Zugvogeltage können sich Fans auf einen besonderen Leckerbissen freuen: Zum dritten Mal nimmt die Zugvogelmusik das Publikum mit auf eine musikalische Reise entlang des Zugwegs unserer Wattenmeer-Zugvögel - mit acht Bands aus acht Ländern in acht Sprachen. mehr »