Umweltbeobachtung

Die dauerhafte Umweltbeobachtung (Monitoring) ist eine wichtige Aufgabe der Nationalparkverwaltung. Dafür werden mehr als 20 physikalische, chemische, biologische und sozioökonomische Parameter laufend ermittelt und dokumentiert.
Messung der Sedimentation

Messung der Sedimentation | © M. Stock/LKN-SH

Abgestimmt mit den niedersächsischen, hamburgischen, dänischen und niederländischen Wattenmeer-Kollegen werden mit gleichen Methoden im gesamten Wattenmeer Muschelbänke begangen, Vögel gezählt, Schadstoffe gemessen und Pflanzen bestimmt. Die gewonnenen Daten aus diesem Trilateralen Monitoring- und Bewertungsprogramm (TMAP) dienen vor allem dem Schutz des Wattenmeeres und seiner Lebewesen, der Information der Öffentlichkeit und den zahlreichen Berichtspflichten der europäischen Naturschutzrichtlinien und anderen internationalen Konventionen wie der Welterbekonvention. Regelmäßig geben die Wattenmeeranrainerstaaten gemeinsame Qualitätszustandsberichte heraus.

5 Karten sollen die Ergebnisse dieser Umweltbeobachtungsprogramme beispielhaft veranschaulichen. Sie sind als Bild zu sehen, zum Vergrößern bitte anklicken.

Seegras

Grünalgen

Karte Grünalgen

Muschelbänke

Karte Muschelbankfläche

Seehundliegeplätze

Karte Seehundliegeplätze

Mausergebiete der Brandgans

Karte Mausergebiete der Brandgans

 

Weitere Links

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des GEO Tags der Natur vor dem Conversationshaus auf Norderney. Foto: Michael Räder

Ob Junior Ranger oder Senior Experte, ob Ornithologin oder Freiwillige: Auch die Teilnehmerschar des GEO Tags auf Norderney repräsentierte eine breite „Artenvielfalt“. Foto: Michael Räder

22.06.2018 Biodiversität, GEO Tag der Natur, Norderney Vom Junior Ranger bis zur Senior Expertin: Beim "GEO Tag der Natur" auf Norderney wurde die Artenvielfalt des Wattenmeeres wieder eindrucksvoll belegt. mehr »
Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

Knutt, Jungvogel. Foto: Marcus Säfken.

13.06.2018 Zugvogeltage Der Juni-Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns widmet sich dem Knutt - und seinen Problemen mit dem Klimawandel. mehr »
Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

30.03.2018 Zugvogeltage, Nationalpark, Weltnaturerbe Versprochen ist versprochen: Pünktlich zu Ostern steht ein großer Teil des Jubiläumsprogramms der 10. Zugvogeltage online. mehr »