Umweltverbände

In den drei Wattenmeer-Nationalparks sind verschiedene Vereine und Verbände im Naturschutz und der Informations- und Bildungsarbeit aktiv. Diese Unterstützung der Nationalparks wird ganz überwiegend ehrenamtlich geleistet.

Logo BUND

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Der BUND wurde 1975 gegründet und ist heute einer der größten Umweltverbände in Deutschland. Im Wattenmeer engagiert sich der BUND unter anderem im Betrieb von Infozentren und in den Nationalpark-Gremien.
Logo Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel e.V.

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel e.V.

Der Verein Jordsand ist einer der ältesten Naturschutzvereine Deutschlands. Er wurde 1907 gegründet. Heute betreut der Verein zahlreiche Naturschutzgebiete und mehrere Gebiete im schleswig-holsteinischen Nationalpark von sowie den hamburgischen Nationalpark.

Logo Der Mellumrat e.V.

Der Mellumrat e.V.

1925 wurde der Mellumrat gegründet, um die unbewohnte Insel besser zu schützen. Heute werden vom Mellumrat auch die Inseln Minsener Oog und Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer betreut. Der Verein gehört zum Trägerverbund mehrerer Infozentren.

Logo Naturschutzbund Deutschland e.V.

Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU)

Der NABU wurde 1899 gegründet. Er hieß damals “Bund für Vogelschutz”. Heute ist er einer der größten Naturschutzverbände in Deutschland. Im Wattenmeer engagiert sich der NABU unter anderem im Betrieb von Infozentren und in den Nationalpark-Gremien.

Logo Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste e.V.

Schutzgemeinschaft Deutsche Nordseeküste e.V. (SDN)

Die SDN ist ein überregionaler Dachverband, der partei- und länderübergreifend für einen besseren Schutz der Nordsee eintritt. Der Verein wurde 1973 auf Initiative der Anrainer-Kommunen ins Leben gerufen. Die SDN gehört zum Trägerverbund für das Nationalpark-Haus Dangast.

Schutzstation Wattenmeer e.V.

Die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer wurde 1962 gegründet. Sie betreibt Stationen, Infozentren und Seminarhäuser an der schleswig-holsteinischen Westküste. Die Schutzstation Wattenmeer betreut mehrere Gebiet im Nationalpark, bewacht Brut- und Rastgebiete und bietet Umweltbildung an.

Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz e.V. (WAU)

Die Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz wurde 1971 gegründet. Sie beteiligt sich im Landkreis Friesland an Monitoring-Aufgaben und bietet naturkundliche  Exkursionen an. Die WAU gehört zum Trägerverbund für das Nationalpark-Haus Wangerland.

Worldwide Fund for Nature e.V. (WWF)

Der WWF wurde 1961 gegründet. Er ist eine Stiftung nach Schweizer Recht und hat seinen Hauptsitz in Gland (Schweiz).

In Husum unterhält der WWF sein Wattenmeerbüro.

Öömrang Ferian

Der Verein wurde 1974 gegründet, um Amrumer Geschichte und Kultur sowie den nordfriesischen Dialekt Öömrang zu pflegen. Seit 2001 betreut der Verein gemeinsam mit der Schutzstation Wattenmeer Gebiete im Nationalpark.

Verein für Naturschutz und Landschaftspflege Mittleres Nordfriesland

Dem Verein wurde die Betreuung des nördlichen Deichvorlandes auf Pellworm übertragen.

Naturschutzverein Wiedingharde

Im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer betreut der Naturschutzverein Wiedingharde drei Vorlandbereiche.

Naturschutzverein Südtondern

Der Naturschutzverein Südtondern betreut neben einigen Naturschutzgebieten auf dem Festland im Nationalpark die Wattgebiete zwischen Dagebüll und Südwesthörn. In den betreuten Gebieten werden unregelmäßig Führungen angeboten.