Qualifikationsarbeiten

Sie möchten Ihre Bachelor-, Master- oder sonstige Qualifikationsarbeit einem Forschungsprojekt im Wattenmeer widmen? Hier bekommen Sie nähere Informationen dazu.

Schleswig-Holstein

FishNet: Nahrungsnetzprojekt in den Küstengewässern Schleswig-Holsteins mit Fokus auf Fischen

Fische sind ein integraler Bestandteil des Ökosystems und übertragen Energie „top-down“ und „bottom-up“ durch das Nahrungsnetz. Ein grundlegendes Verständnis der essentiellen Prozesse und Funktionswege fehlt, was einen effektiven und effizienten Fischartenschutz erschwert. Das „FishNet-Projekt untersucht Ernährungsmuster, Nahrung und die Stellung von Fischarten im Nahrungsnetz.

Das Vorhaben hat das übergeordnete Ziel, Indikatoren für die eng verzahnten OSPAR-Indikatoren und Deskriptoren 1 (Biodiversität) und 4 (Nahrungsnetze) aus der EU-Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL) weiter zu entwickeln und für eine Bewertung nutzbar zu machen.

Im Rahmen dieses Vorhabens gibt es die Möglichkeit, ein Praktikum zu machen oder eine Bachelor- bzw. Masterarbeit zu erstellen. Arbeitsschwerpunkte beinhalten:

  • Untersuchung der Nahrung und Ernährungsweise von benthischen und pelagischen Fischarten der Nordsee

  • Untersuchung der räumlichen Variabilität von Makrozoobenthos als Nahrung benthischer Fischarten und ihre Beziehung zueinander

  • Erstellung von Nahrungsnetzen mittels Ökologischen Netzwerk Analyse (ENA).

EU-Logo
Dr. Ulrike Schückel

Niedersachsen

Sie stehen vor Ihrer Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit? Sie wollen einen Beitrag zum Naturverständnis, Naturschutz oder Nachhaltigkeit in der Wattenmeerregion leisten? Gerne beraten wir zu Forschungsthemen und -fragestellungen, mit denen Sie einen Erkenntniszuwachs für unsere Nationalparks und Biosphärenreservate schaffen. Dabei sind Beiträge aus verschiedenen Disziplinen willkommen!

Die Wattenmeerregion kann auf eine lange Tradition für große und kleine Forschungsarbeiten zurückblicken. Weltnaturerbe, Nationalpark und Biosphärenreservat bieten dabei facettenreiche konzeptionelle Anknüpfungsmöglichkeiten rund um Natur, Naturschutz und Nachhaltigkeit. Der thematische Rahmen spannt sich von grundlegenden Fragen zum Verständnis des Ökosystems bis hin zu konkreten Ansätzen zur Lösung aktueller Herausforderungen. Insbesondere das UNESCO-Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB), in dessen Rahmen Biosphärenreservate anerkannt werden, ist ein wissenschaftliches Programm mit dem Ziel, Lösungen für eine nachhaltige Nutzung und für eine wirksame Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Biosphäre zu erarbeiten und beispielhaft umzusetzen (Nutzungs- und Zielkonflikte zu identifizieren und wissensbasiert einer möglichst verallgemeinerbaren Lösung zuzuführen). Hier sind Beiträge zahlreicher Disziplinen aus den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften gewünscht, um die erforderliche Wissensbasis für ein zukunftstaugliches Management der Wattenmeer-Region zu ermöglichen. Aktuelle Managementansätze im Nationalpark und Biosphärenreservat fußen bereits auf verschiedenartigen Forschungsergebnissen.

Für Anfragen zu Qualifikationsarbeiten kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per Email mit folgenden Angaben:

  • Studiengangsbezeichnung, angestrebter Grad (Bachelor, Master, Doktor), Hochschule
  • Thematisches Interesse, Ideen für die Fragestellung
  • Bearbeitungszeitraum (wie viel Zeit räumt Ihre Prüfungsordnung ein? wann möchten Sie anfangen?), angestrebter Umfang (etwaige Vorgaben zur Seitenzahl)
  • gewünschte Form der Zusammenarbeit (fachliche Beratung oder formale Rolle als Zweitprüfer?), Benennung des Erstprüfers (sofern schon bekannt)

Im Fall einer Zusammenarbeit erwarten wir, dass Sie das Exposé Ihrer Arbeit vor Anmeldung beim Prüfungssekretariat Ihrer Hochschule mit uns abstimmen. Dies beinhaltet i.d.R. eine zusammenfassende Darstellung von Ausgangslage/Problemstellung, Zielsetzung/Fragestellung, Methoden/Vorgehensweise, Gliederung und Zeitplan.

Nach Abschluss des Bewertungsverfahrens bitten wir Sie, uns Ihre Arbeit (nach Freigabe durch die Hochschule) digital zur Verfügung stellen, um die neuen Erkenntnisse in unsere Arbeit einfließen zu lassen. Zudem können wir Ihnen ein Forum bieten, Ihre Forschungsergebnisse in unseren Nationalparkverwaltungen vorzustellen. Wenn Sie Interesse haben, können wir Möglichkeiten erörtern, Ihre Arbeit oder ausgewählte Aspekte daraus gemeinsam zu veröffentlichen.

Praktika im Zusammenhang mit Qualifikationsarbeiten bieten wir lediglich in für uns besonders relevanten Ausnahmefällen an, da unsere Arbeitsplatzkapazitäten dafür zu knapp sind und Praktikant:innen umfänglich in die anfallenden Aufgaben eingebunden sind. Gerne können Sie unsere Präsenzbibliotheken nach Terminvereinbarung für Ihre Recherchen nutzen.

Weitere Informationen zur Wattenmeer-Forschung