Umweltpraktikum

Seit 1990 fördert die Commerzbank Praktika in Großschutzgebieten in ganz Deutschland und stellt damit ihr dauerhaftes Engagement für den Natur- und Umweltschutz unter Beweis.

Lust auf ein Open-Air-Semester? – Die Commerzbank unterstützt drei- bis sechsmonatige Praktika in deutschen Nationalparks und Biosphärenreservaten mit einem Praktikumsentgelt und Unterkunft, die Schutzgebiets-Verwaltungen übernehmen die fachliche Betreuung und die Praktikant:innen tragen tatkräftig zum Umwelt- und Naturschutz bei.

Die drei Wattenmeer-Nationalparks sind längjährige Partner der Commerzbank. Seit 1990 haben mehrere hundert Praktikant:innen ein Umweltpraktikum an der Nordseeküste absolviert.

Das Bewerbungsverfahren für das Commerzbank-Umweltpraktikum 2023 läuft! Jetzt bewerben bis 15.01.2023 auf umweltpraktikum.com!

Banner Bewerbung Comm 2023erzbank-Umweltpraktikum

Schleswig-Holstein

Im Nationalpark Wattenmeer in Schleswig-Holstein werden drei Praktikumsstellen im Zeitraum zwischen April und Oktober angeboten:

  • Im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning sind die  Praktikant:innen in der Umweltbildung mit Schulgruppen aktiv und führen Gästegruppen durch die Ausstellung.
  • In der Nationalparkverwaltung in Tönning wirken sie bei der Öffentlichkeits- und Medienarbeit mit, betreuen Infostände des Nationalparks und gestalten den Nationalpark-Podcast.
  • Auf der Hamburger Hallig betreuen die Praktikant:innen in der „Wattwerkstatt“ eine kleine Infostelle mitten im Nationalpark und unterstützen die Nationalparkranger:innen bei ihrer Arbeit.

Stellenbeschreibungen auf umweltpraktikum.com

Hamburg

In Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer wird die Praktikumsstelle vom Verein Jordsand betreut. Einsatzgebiet während des Praktikums ist die Vogelinsel Scharhörn (als Vogelwart:in und einzige:r menschliche Bewohner:in) oder die Insel Neuwerk. 

Stellenbeschreibungen auf umweltpraktikum.com

Niedersachsen

In Niedersachsen können Umweltpraktikant:innen in der Nationalparkverwaltung in Wilhelmshaven sowie jährlich wechselnd in mehreren der 18 Nationalpark-Informationseinrichtungen Erfahrungen in den Bereichen Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit sammeln.

Stellenbeschreibungen auf umweltpraktikum.com

Gesellschaftliche Verantwortung

Ökologie und Ökonomie – zwei Begriffe, die nicht zusammenpassen? Oder doch? Gäbe es kein Öko-Sponsoring, dann wären viele Projekte in der Umweltbildung der deutschen Großschutzgebiete nicht möglich. Ohne finanzielle Unterstützung gäbe es z.B. das “Commerzbank-Umweltpraktikum” nicht.

Die Commerzbank folgt mit dem Projekt “Umweltpraktikum” keinem modischen Trend, sondern möchte konkret gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und damit zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage ihren Beitrag leisten.

Das fortgesetzte Engagement der beteiligten Nationalparks, Naturparks, Biosphärenreservate und der Commerzbank wurde in diesem Jahr als offizielles Projekt der von der UN ausgerufenen Dekade „Biologische Vielfalt“ gewürdigt, deren Ziel es ist, den weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt aufzuhalten.

Signet Partner Commerzbank-Umweltpraktikum