Über uns

Wer wir sind, wie wir arbeiten, wer uns unterstützt - all das findet sich auf dieser Seite.

Nicht nur die Mitarbeitenden des Watt Welten Besucherzentrums teilen die Begeisterung für das Weltnaturerbe Wattenmeer. Auch junge Menschen setzen sich ein für den Schutz dieses einzigartigen Naturraums.

Mitarbeitende

Das Watt-Welten-Team besteht aus derzeit 11 Mitarbeitenden in den Bereichen Veranstaltungen, Service, Koordination und Instandhaltung. Jedes Jahr werden wir von zwei FÖJler*innen unterstützt und oft auch von einer Praktikantin oder einem Praktikanten. Außerdem begleitet uns in den Sommermonaten eine Person, die ihren Bundesfreiwilligendienst bei uns absolviert.

Moin, Hallo und He!
Mein Name ist Valeria Bers und ich leite seit 2019 das Watt Welten Besucherzentrum Norderney. Mich fasziniert unser Weltnaturerbe Wattenmeer immer wieder aufs Neue und ich freue mich, gemeinsam mit dem Watt Welten Team unsere Besucher für dieses spannende und dynamische Ökosystem zu begeistern. Als Meeresbiologin war ich bislang in den Bereichen Forschung, Politikberatung, Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit tätig und an den verschiedensten Küsten der Welt unterwegs.

 
Hallo, mein Name ist Berit Finkennest, ich bin sozusagen der ‚Wattvogel‘ des Teams – viele unserer Gäste lernen mich bei den verschiedenen Wattwanderungen kennen. Norderney habe ich bereits als ‚Küken‘ erkundet, vor einigen Jahren ist die Insel dann mein Zuhause geworden. Ich finde es spannend, die Insel und ihre Bewohner mit und durch unsere Gäste immer wieder neu und mit anderen Augen zu entdecken, sei es den Strand, das Watt oder den ‚wilden‘ Osten mit seiner nahezu unberührten Natur.

Mein Name ist Imke Kreusel. Im faszinierenden Lebensraum Wattenmeer zu arbeiten, ist ein großes Glück! Menschen die vielfältige und schöne Natur näher zu bringen, ist eine sehr erfüllende Aufgabe und ich freue mich, Menschen immer wieder für die Natur zu begeistern. Und für mich gibt es auch immer wieder etwas Neues zu entdecken!

Moin! Mein Name ist Jacob Israel. Ich bin gelernter Bootsbauer und habe 2016/17 ein FÖJ im Nationalparkhaus auf Baltrum gemacht. Das hat mir damals so gut gefallen, dass ich mich nun dazu entschieden habe, mich weiterhin im Naturschutz zu engagieren. Die Arbeit mit Menschen bereitet mir viel Freude und ich bin gerne in der Natur unterwegs. Am liebsten führe ich Veranstaltungen durch, bei denen ich mein Wissen an Groß und Klein weitergeben kann und so ein Verständnis für ökologische Zusammenhänge vermittle. Zudem betreue ich die Aquarien im Besucherzentrum.

Shopmanagerin Anke Dröst

 
Mein Name ist Anke Dröst. Seit 2019 gehöre ich zum Team der Watt Welten. Ich empfange nicht nur unsere Gäste im Besucherzentrum, sondern betreue den Shop, in dem wir eine Vielzahl ausgewählt schöner Produkte und Bücher rund um das Thema Wattenmeer, anbieten. Schauen Sie gerne mal rein. Ein Besuch bei uns in den Watt Welten ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis.

Ich heiße Jürgen Hoenicke und bin der „Senior“ in unserem Team. Seit meiner Pensionierung lebe ich auf der schönen Insel Norderney, mitten in der einzigartigen Naturlandschaft Wattenmeer. Ich bin sehr froh, zusammen mit dem tollen Watt Welten-Team möglichst viele, insbesondere junge Menschen, für den Erhalt und den Schutz unseres Weltnaturerbes sensibilisieren zu können.

Verwaltungsmitarbeiterin Regina Krause

He und Moin, mein Name ist Regina Krause, ich bin ein Inselkind, und seit 2022 bei den Watt Welten tätig. Zu meinen Aufgaben gehören anfallende Bürotätigkeiten. Mir macht die Arbeit in dem jungen Team sehr viel Spaß. Hier lerne ich auch nebenbei immer noch wieder was Neues über meine Heimat, unsere schöne schützenswerte Insel Norderney.

Mitarbeiterin Amber Holmes

 
Hallo und herzlich willkommen, mein Name ist Amber Holmes. Ich war 2015/16 FÖJlerin in den Watt Welten und liege nun in den letzten Zügen meines Masterstudiums in Anglistik. Ich habe das große Glück, seit September 2023 noch für ein weiteres Jahr als Mitarbeiterin in den Watt Welten tätig sein zu können und bin im Shop, als Spielsteinerklärerin und in Veranstaltungen anzutreffen.
Haustechniker Christian Heithorst
 
Für die Besucher kaum sichtbar, für die Watt Welten unverzichtbar: im Besucherzentrum gibt es immer etwas zu reparieren. Christian Heithorst kümmert sich um Rohrleitungen, die Hauselektrik, Holzarbeiten und die Ausstellungstechnik.

FÖJ-ler Bente Wehlau

He, mein Name ist Bente Wehlau, ich bin 19 Jahre alt und ich habe im August 2023 mein Freiwilliges Ökologisches Jahr bei den Watt Welten auf Norderney angefangen. Nachdem ich mein Abitur in meiner Heimatstadt Bremen absolviert habe, war für mich klar, dass ich während meines FÖJs gerne viel draußen arbeiten, die Natur und das Wattenmeer erleben, schützen und anderen Menschen nahebringen möchte.  Außerdem gehört die Pflege der Aquarien, sowie das Füttern der Aquarientiere zu den Aufgaben, die mir mit am meisten Spaß machen. Ich bin auch für die Planung und Durchführung der Schul-AGs zuständig. Ich bin sehr froh, dass ich die Möglichkeit habe, im Rahmen des FÖJs für ein Jahr auf der Ostfriesischen Insel Norderney zu wohnen und sie ein Jahr lang bei Wind und Wetter zu erleben.

FÖJ-ler Willi Weßbecher
 
He! Ich bin Willi Weßbecher, 18 Jahre alt, komme ursprünglich aus Karlsruhe und absolviere seit September mein freiwilliges ökologisches Jahr hier bei den WattWelten auf Norderney. Für mich war schon lange klar, dass ich nach meinem Abitur und zwölf Jahren Schule einen Freiwilligendienst im ökologischen Bereich machen will, da mir der Natur- und Umweltschutz sehr am Herzen liegt. Außerdem wollte ich mal aus Süddeutschland herauskommen und das schöne ostfriesische Nordseeinselleben kennenlernen. Die Arbeit hier in den Watt Welten bereitet mir besonders viel Spaß, weil ich gerne bei den Gästen, bei Veranstaltungen im Watt oder am Strand, Interesse und Begeisterung für das einzigartige Ökosystem des Wattenmeeres wecke. Auch im Büro, im Bereich Social Media und bei der Aquarienpflege bringe ich mich gern ein. Ich freue mich sehr, ein Teil des Watt Welten Teams zu sein und das Inselleben im Laufe der Jahreszeiten zu genießen.

Stellenangebote

Unsere Stellenangebote finden Sie hier. Bei Fragen zu den Stellen wenden Sie sich bitte an uns per E-Mail () oder telefonisch (04932 2001).

Interessenten für ein FÖJ in 2024/2025 bewerben sich bitte ab Dezember 2023 direkt bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA).

Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Umwelt- und Naturschutzarbeit aktiv mit zu gestalten.
Diese Zeit ermöglicht Dir, Dich in einem Berufsfeld zu orientieren und Dich dort zu erproben. Dein ökologisches Engagement wird geschult und gefestigt.

Bei uns im Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Norderney haben die Freiwilligen folgende Aufgaben:

  • Als Mitglied des Watt Welten-Teams hilfst Du, die Besucher unserer großen Ausstellung zu betreuen und den Shop zu pflegen, außerdem kümmerst Du Dich um die Aquarien.
  • Du führst in den Sommermonaten selbständig Veranstaltungen in der freien Natur durch und lernst die Insel und das Wattenmeer sehr genau kennen.
  • Du begleitest Gruppen von Erwachsenen und Kindern am Strand, in die Salzwiesen oder auf Fahrradtouren über die Insel.
  • In den Wintermonaten hast Du die Zeit für ein eigenes Projekt, das Du planst und eigenverantwortlich umsetzt.

Ergänzt wird das FÖJ durch einige Seminare, die Du im Laufe des Jahres besuchst. Du erwirbst dabei die Qualifikation zum Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer (ZNL).

Eine Unterkunft wird Dir gestellt.

Wenn Du Interesse hast, im Rahmen eines FÖJs bei uns mitzuarbeiten, schicke Deine Bewerbung mit Foto an die Alfred Töpfer Akademie für Naturschutz (NNA), die alle FÖJ-Bewerbungen in Niedersachsen sammelt.

Enthalten sollte die Bewerbung eine Begründung, warum wir gerade dich als FÖJ einstellen sollten, sowie einen Lebenslauf.  Da ein großer Teil deiner Arbeit aus Umweltbildung für Schulklassen und Besucher besteht, ist es von Vorteil, wenn du nachweisen kannst, dass du bereits mit Jugendgruppen gearbeitet hast. Alle weiteren Informationen findest du auch auf der Homepage der NNA.

Das Watt Welten Besucherzentrum bietet die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Im Rahmen des Studiums, einer Weiterbildung oder Ausbildung oder zur Orientierung am Ende der Schulzeit lohnt es sich, einmal in die Arbeit in einer Nationalpark-Einrichtung hineinzuschnuppern und sich auszuprobieren.

Die Dauer eines Praktikums in unserer Einrichtung sollte mindestens 12 Wochen betragen. Auch Pflichtpraktika während des Studiums kannst Du bei uns ableisten.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Das Watt Welten Besucherzentrum ist über den BUND auch Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst (BFD). Für sechs Monate (März bis September) einen jeden Jahres kannst Du das Team der Watt Welten unterstützen. Eine Unterkunft wird Dir gestellt.

Aufgabenbeschreibung

  • Gestaltung und Durchführung von Outdoor- und  IndoorVeranstaltungen meist für Gruppen, Schulklassen und Familien
  • Besucherbetreuung und Verkauf im hausinternen Shop und der Ausstellung
  • Ansprechpartner für umweltrelevante Themen im Dialog mit den Besuchern und im Telefondienst
  • Betreuung der Ausstellung und des Hauses, auch Unterstützung des Hausmeisters
  • regelmäßige Betreuung und Pflege der Aquarienanlage
  • Bürotätigkeiten und Arbeit am PC
  • Lesen von Fachliteratur zur Erweiterung deiner ökologischen Kenntnisse
  • Vorbereitung von Sitzungen u. ä.
  • Öffentlichkeitsarbeit, Social Media Kommunikation
  • Entwicklung und Umsetzung umweltpädagogischer Aktionen, Erstellung von Materialien für Ausstellung oder Veranstaltungen

Unsere Anforderungen

  • Intrinsische Motivation und Interesse an Umweltverbandsarbeit
  • Wir freuen uns (besonders) über Bewerber:innen mit Studienabschluss oder ersten Arbeitserfahrungen
  • Gute Selbstorganisation und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • Gute Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen, gerne Social-Media Kompetenz
  • Freude im Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der Korrespondenz (persönlich, schriftlich, telefonisch)
  • Bereitschaft teilweise auch in den Abendstunden und an Wochenenden zu arbeiten

Bewirb Dich gerne bis zum 15. Januar eines jeden Jahres direkt bei den Watt Welten unter

Zwei Menschen stehen auf einer weiten Wattfläche

Junior Ranger

In der Junior Ranger AG an der Kooperativen Gesamtschule Norderney gehen Schüler:innen der 5., 6. und 7. Klasse mit uns auf Entdeckungstour. Jede Woche unternehmen wir spannende neue Aktivitäten, gehen zusammen dem Wattwurm auf die Spur, sammeln Müll an den Stränden, gucken uns Seepocken unter dem Mikroskop an und vieles mehr. Je nach Wetterlage, lernen wir das Watt drinnen oder draußen kennen und auch bei Schneefall können wir Lernen mit Spaß verbinden.

 
Norderneyer Junior Ranger mit Gliep im strandnahen Wasser

Grundschul AG

Schüler*innen der 3. und 4. Klasse der Norderneyer Grundschule können uns bei spannenden Touren ins Watt oder an den Strand begleiten und dabei viel über den Lebenraum Wattenmeer und dessen Bewohner lernen. Einmal in der Woche trifft sich die Grundschul AG mit unseren FÖJler*innen und verbringt Zeit im Nationalpark oder in unserem Besucherzentrum, um zum Beispiel die Aquarientiere zu füttern oder sich Strandkrabben und Nordseegarnelen aus nähster Nähe anzuschauen.

Trägerschaft

Das Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Norderney liegt in der Trägerschaft der Stadt Norderney, des Naturschutzverbandes BUND und des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer.

Logo Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer