Hamburgisches Wattenmeer

Herzlich willkommen!
Wattwagen sind das typische Verkehrsmittel im Hamburgischen Wattenmeer

Das Hamburgische Wattenmeer besticht durch die Faszination ungestörter Natur, die die Menschen anzieht: Spaziergänge durch die Salzwiesen, ein Bad im Meer, Wattwanderungen, Ausflüge zu den Seehundbänken und Vogelbeobachtungen während der Brutsaison oder an den Rastplätzen unzähliger Brutvögel gehören zu den besonderen Attraktionen.

Der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer wurde 1990 ausgewiesen, um die besonderen Naturschönheiten und den natürlichen Prozessen unter dem Motto "Natur Natur sein lassen" freien Lauf zu sichern.

Mit der Anerkennung als Biosphärenreservat durch die UNESCO im Jahr 1992 gewann die naturverträgliche Ausrichtung der auf Teilen der Insel Neuwerk stattfindenden Nutzungen immer mehr an Bedeutung.

Mehr darüber erfahren Sie  hier.

 

Pressemitteilungen

Seehunde © Casper Tybjerg, TTF, Fisheries and Maritime Museum Esbjerg

Seehunde © Casper Tybjerg, TTF, Fisheries and Maritime Museum Esbjerg

01.11.2014 Seehunde Nach Mitteilung der trilateralen Seehundexpertengruppe ist 2014 zwar kein Rekordjahr für den Seehundbestand, der aber - trotz leichtem Rückgang um weniger als 1% im Vergleich zum Vorjahr - weiterhin als sehr solide bezeichnet werden kann. mehr »
Nationalpark-Station Neuwerk
11.07.2013 Umweltsenatorin Blankau präsentiert der Presse den Stations-Neubau mit vorbildlicher Technik. mehr »
Gästekinder testen das Entdeckerheft
13.05.2013 Ab sofort können sich Gästekinder in den Nationalparks Niedersächsisches und Hamburgisches Wattenmeer als „Junior Ranger auf Entdecker-Tour“ qualifizieren. Druckfrisch wurde heute in Cuxhaven das „Entdeckerheft“ präsentiert. mehr »