Hamburgisches Wattenmeer

Herzlich Willkommen! Ungestörte Natur, Spaziergänge durch die Salzwiesen, ein Bad im Meer, Wattwanderungen, Ausflüge zu den Seehundbänken und Beobachtungen unzähliger Vögel gehören zu den Attraktionen des hamburgischen Wattenmeers.

Wattwanderung vor Neuwerk Foto © A. Morascher

25 Jahre Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer

Um die besonderen Naturschönheiten und den natürlichen Prozessen unter dem Motto "Natur Natur sein lassen" zu sichern, wurde 1990 der Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ausgewiesen.

Das hamburgische Wattenmeer wurde 1992 von der UNESCO als Biosphärenreservat  anerkannt und 2011 von der UNESCO in die Liste der Weltnaturerbe aufgenommen.

Die ganze Saison über finden Salzwiesenexkursionen, Wattwanderungen, Exkursionen zu Seehundbänken, Vogelbeobachtungen und weitere Veranstaltungen statt (Veranstaltungen).

Pressemitteilungen

Junior Range
28.07.2015 Junior Ranger Die Junior Ranger Gruppen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer aus Cuxhaven und Wilhelmshaven gingen am vergangenen Donnerstag gemeinsam auf eine Erlebnisreise nach Neuwerk. mehr »

Bürgermeister Olaf Scholz (rechts) und Umweltsenator Jens Kerstan haben am Freitag die Insel Neuwerk besucht (Foto: Peter Körber)

17.07.2015 25 Jahre Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat heute gemeinsam mit Umweltsenator Jens Kerstan auf der Insel Neuwerk das UNESCO Weltnaturerbe der Hansestadt besucht. mehr »
Rotschenkel im Watt

Rotschenkel gehören zu den beständigen Arten im Wattenmeer. Foto: Reno Lottmann

01.07.2015 Rastvögel Das internationale Wattenmeersekretariat hat einen Bericht über die Entwicklung der Rastvogelzahlen im Wattenmeer im Zeitraum von 25 Jahren veröffentlicht . Insgesamt werden 33 Arten überwacht. mehr »