Niedersächsisches Wattenmeer

Herzlich Willkommen im Niedersächsischen Wattenmeer! Das Wattenmeer vor der niedersächsischen Nordseeküste ist seit 1986 als Nationalpark geschützt. 1993 wurde es von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit der Anerkennung des deutsch-niederländischen Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe 2009 wurden schließlich die jahrelangen erfolgreichen Schutzbemühungen belohnt.
Strandwanderer auf Borkum

Pressemitteilungen

Nathalie Tent, Marie -Thérèse Mink und Katrin Meier (vorne v.l.n.r.) freuen sich über die Rucksäcke, die ihnen Thorsten Füllmann (Commerzbank Wilhelmshaven, hinten r.) für ihren Outdoor-Einsatz beim Umweltpraktikum überreichte. Commerzbank-Regionalleiter Ingo Schmidt lässt sich von Swaantje Fock (Nationalparkhaus) die Inselnatur erklären. Foto: Nationalparkverwaltung

31.07.2015 Umweltpraktikum Seit 1990 fördert die Commerzbank Praktika in National- und Naturparks sowie Biosphärenreservaten in ganz Deutschland. Auch in diesem Jahr können dadurch drei Hochschulabsolventinnen ein jeweils dreimonatiges Praktikum im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ableisten. Neben der Arbeit an einem konkreten Projekt lernen sie den praktischen Alltag ihrer Einsatzstellen kennen. mehr »
Junior Range
28.07.2015 Junior Ranger Die Junior Ranger Gruppen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer aus Cuxhaven und Wilhelmshaven gingen am vergangenen Donnerstag gemeinsam auf eine Erlebnisreise nach Neuwerk. mehr »

Die Zählergruppe Ostjadebusen mit den von der Umweltstiftung Weser-Ems finanzierten Spektiven: Raoul Kima, Gundolf Reichert (Nationalparkverwaltung), Andreas Laumann, Carina Blessing, Bri Esser, Wolfgang Pape

24.07.2015 Die Umweltstiftung Weser-Ems ermöglicht die Anschaffung von Spektiven für ehrenamtliche Vogelzähler. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Ministerpräsident Weil auf Norderney

Behielt im Weltnaturerbe Wattenmeer den Durchblick: Ministerpräsident Stephan Weil. Foto: Nationalparkverwaltung

22.07.2015 Sommerreise, Stephan Weil Zum Auftakt seiner viertägigen Sommerreise unter dem Motto „Leuchttürme im Nordwesten“ besuchte der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil die Insel Norderney im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auf Einladung der Nationalparkverwaltung unternahm er eine ausgedehnte Wildnis-Wanderung in den Inselosten. mehr »

Bürgermeister Olaf Scholz (rechts) und Umweltsenator Jens Kerstan haben am Freitag die Insel Neuwerk besucht (Foto: Peter Körber)

17.07.2015 25 Jahre Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hat heute gemeinsam mit Umweltsenator Jens Kerstan auf der Insel Neuwerk das UNESCO Weltnaturerbe der Hansestadt besucht. mehr »
Teilnehmer des ijgd-Workcamps auf Wangerooge 2014. Foto: Nationalparkverwaltung

Teilnehmer des ijgd-Workcamps auf Wangerooge 2014. Foto: Nationalparkverwaltung

10.07.2015 Wangerooge, Freiwillige Vom 8. bis zum 22. August wird auf Wangerooge wieder eine internationale Gruppe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf der Insel Wangerooge im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer praktische Naturschutzarbeit leisten. mehr »
Salzwiese mit Priel. Foto: Norbert Hecker

Bei regelmäßiger Überflutung können sich natürliche Salzwiesen entwickeln. Foto: Norbert Hecker

07.07.2015 Salzwiese, Renaturierung Im Deichvorland südlich des Campener Leuchtturm tut sich was. In den nächsten Wochen werden dort die Baggerschaufeln emsig arbeiten. Grund ist die Wiederherstellung der Salzwiesen auf einer Fläche von 18,5 Hektar, die im Zusammenspiel mit dem nahegelegenen Deichbau in Upleward umgesetzt wird. mehr »
Die Partner des Wattenmeer-Aktionstages in Oldenburg

Die Partner des Wattenmeer-Aktionstages in Oldenburg. Foto: City-Management Oldenburg

29.06.2015 Weltnaturerbe Vergangenen Samstag verwandelte sich die Heiligengeiststraße in der Oldenburger Innenstadt in eine Wattenmeer-Erlebnismeile. Rund um die Stadtgärten „Im Wandel der Gezeiten“ lud die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer zusammen mit weiteren Partnern zu einem Aktionstag rund um das Thema Nordsee und Wattenmeer ein. mehr »