Niedersächsisches Wattenmeer

Herzlich Willkommen im Niedersächsischen Wattenmeer! Das Wattenmeer vor der niedersächsischen Nordseeküste ist seit 1986 als Nationalpark geschützt. 1993 wurde es von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit der Anerkennung des deutsch-niederländischen Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe 2009 wurden schließlich die jahrelangen erfolgreichen Schutzbemühungen belohnt.
Strandwanderer auf Borkum

Pressemitteilungen

Hund scheucht einen Schwarm Austernfischer auf. Foto Bodo Kiefer

"Der will nur spielen"?? Ein Hund scheucht einen Schwarm Austernfischer auf. Foto: Bodo Kiefer

28.03.2015 Hunde, Anleinpflicht Für Zehntausende Brutpaare von See- und Küstenvögeln ist das Wattenmeer in den kommenden Wochen Kinderstube für ihren Nachwuchs. Insbesondere für die zahlreichen Bodenbrüter in offener Landschaft, wie z.B. Sandregenpfeifer oder Austernfischer, keine einfache Zeit, in der sie zahlreichen Gefahren weitgehend schutzlos ausgesetzt sind. Umso wichtiger ist es, die Anleinpflicht für Hunde zu beachten und auf den gekennzeichneten Wegen zu bleiben. mehr »
Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht im Landkreis Aurich und der Nationalparkverwaltung trafen sich in Norden

Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht und der Nationalparkverwaltung beim Saison-Auftakt-Treffen. Foto: Nationalparkverwaltung

20.03.2015 Ranger, Nationalpark-Wacht Im Mittelpunkt des Treffens der ehrenamtlichen Nationalparkwacht standen aktuelle Themen und Projekte. Zwei neue Betreuer für den Dollart wurden in den Kreis aufgenommen. mehr »
Aquarium im Nationalpark-Haus Carolinensiel
17.03.2015 Infozentrum „Unser Wattenmeer: dynamisch – jung – erfolgreich“ - So lautet der ungewöhnliche Untertitel der neuen Ausstellung über die „Naturgeschichte des Küstenraums im Harlingerland“, mit der das Nationalpark-Haus Carolinensiel nach mehrmonatigem Umbau am 16. März seine Pforten wieder für Touristen und Einheimische öffnete. mehr »

Das könnte Sie auch interessieren

Hund scheucht einen Schwarm Austernfischer auf. Foto Bodo Kiefer

"Der will nur spielen"?? Ein Hund scheucht einen Schwarm Austernfischer auf. Foto: Bodo Kiefer

28.03.2015 Hunde, Anleinpflicht Für Zehntausende Brutpaare von See- und Küstenvögeln ist das Wattenmeer in den kommenden Wochen Kinderstube für ihren Nachwuchs. Insbesondere für die zahlreichen Bodenbrüter in offener Landschaft, wie z.B. Sandregenpfeifer oder Austernfischer, keine einfache Zeit, in der sie zahlreichen Gefahren weitgehend schutzlos ausgesetzt sind. Umso wichtiger ist es, die Anleinpflicht für Hunde zu beachten und auf den gekennzeichneten Wegen zu bleiben. mehr »
Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht im Landkreis Aurich und der Nationalparkverwaltung trafen sich in Norden

Mitarbeiter/innen der ehrenamtlichen Nationalparkwacht und der Nationalparkverwaltung beim Saison-Auftakt-Treffen. Foto: Nationalparkverwaltung

20.03.2015 Ranger, Nationalpark-Wacht Im Mittelpunkt des Treffens der ehrenamtlichen Nationalparkwacht standen aktuelle Themen und Projekte. Zwei neue Betreuer für den Dollart wurden in den Kreis aufgenommen. mehr »
Außenansicht des neuen Nationalpark-Hauses Norderney

Außenansicht des neuen Nationalpark-Hauses Norderney. Foto: Nationalpark-Haus Norderney

27.02.2015 Infozentrum, Norderney An dem neuen Blickfang im Hafengelände von Norderney kommt kein Besucher der Insel vorbei. Das auffällige, naturorientierte Design, das Spiel mit den Elementen und eine riesige Kornweihe auf dem Dach machen das neue Nationalpark-Haus unverwechselbar. Am heutigen Freitag wurde das ambitionierte Projekt mit etwa 170 geladenen Gästen eröffnet. Mit einem Tag der offenen Tür am Samstag, 28.02., wird die mit Spannung erwartete Ausstellung dann auch endlich für Touristen und Einheimische zugänglich und ermöglicht faszinierende Eindrücke und den weiten Blick von der Dachterrasse auf das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. mehr »
Arne Dunker und Peter Südbeck unterzeichnen auf der "Hallig" den Partnerschaftsvertrag. Foto: Nationalparkverwaltung

Arne Dunker und Peter Südbeck unterzeichnen auf der "Hallig" den Partnerschaftsvertrag. Foto: Nationalparkverwaltung

19.02.2015 Partnerinitiative Die seit längerem bestehende Kooperation zwischen dem Klimahaus® Bremerhaven und der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer wurde heute auch vertraglich besiegelt. Das Klimahaus wird damit, als Bildungs- und touristischer Partner, Teil des Partnernetzwerks im Nationalpark und Biosphärenreservat. mehr »
Luftaufnahme des Spülfeldes bei Campen

Foto: NLWKN

19.02.2015 Renaturierung, Küstenschutz Im Campener Vorland sollen ehemalige Spülfelder abgetragen werden, um Sand für den Deichbau zu gewinnen. Gleichzeitig werden die Flächen nach dem Bodenabtrag wieder dem natürlichen Gezeiteneinfluss ausgesetzt sein. Durch vorbeugende Maßnahmen ist sicherzustellen, dass Brutvögel im Vorfeld und während der Baumaßnahme auf umliegende Flächen ausweichen. mehr »