32 Beiträge der Kategorie "Lebensräume"

  • news
  • Naturerlebnis
  • | Schleswig-Holstein

Ringelganstage 2021 fallen aus

Aufgrund der ak­tu­el­len Co­ro­na­be­stim­mun­gen und des der­zei­ti­gen In­fek­ti­ons­ge­sche­hens fallen die Rin­gel­gans­ta­ge 2021 leider aus.
Wir freu­en auf ein Wie­der­se­hen mit Ih­nen im nächs­ten Jahr und wün­schen Ih­nen al­les Gute.
Blei­ben Sie ge­sund und bis bald
Ihre Rin­gel­gans­ta­ge-AG.

Eine Ringelgans
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Kinderstuben im Wattenmeer brauchen Rücksichtnahme

Im Nationalpark und auch sonst überall in der freien Landschaft und auch im Stadtgrün sind die Vögel schon seit geraumer Zeit damit beschäftigt, Reviere „abzustecken“, um Partner:innen zu werben und was noch so alles zum Brutgeschäft gehört. Laut Naturschutz-Gesetzgebung beginnt die besonders geschützte Brutperiode am 1. April. In dieser Zeit müssen Besucher:innen besondere Regeln beachten.

Markierter Brutplatz des Sandregenpfeifers

Lebensräume im Wandel

Flächenbilanz von Salzwiesen und Dünen im niedersächsischen Wattenmeer zwischen den Jahren 1966 und 1997 - eine Luftbildauswertung -

Vereister Priel in der Salzwiese

Bei anhaltendem Frost frieren auch die Priele in den Salzwiesen zu. Foto: Onno K. Gent / Nationalparkverwaltung

Vereister Priel in der Salzwiese
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Eiswinter im Wattenmeer

Auch ohne starke Schneefälle macht das eisige Wetter an der Küste der Vogelwelt im und am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zu schaffen. Die Nationalpark-Ranger:innen sind täglich draußen unterwegs und beobachten, wie die Wattenmeer-Vögel mit der Herausforderung umgehen.

Vereister Priel in der Salzwiese
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Kinderstube vieler Nordseefische in Not

Seegraswiesen bilden auf dem Wattboden wichtige Lebensräume für Jungfische und Kleinlebewesen. Im Rahmen des gemeinsamen Monitorings von Seegraswiesen durch die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer und den Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz wurde jetzt ein alarmierender Rückgang der Seegrasbestände im niedersächsischen Wattenmeer festgestellt - im Vergleich zur letzten Gesamtbestandserfassung im Jahr 2013 hat sich die Fläche um etwa 77% verkleinert.

Echtes Seegras (Zostera marina)

Nahrungsnetz-Monitoring

In der Natur ernähren sich die Lebewesen aller trophischen Ebenen nicht nur von einer einzigen Art, sondern von vielen verschiedenen Arten von Tieren oder Pflanzen. Diese Art des "Fressen und gefressen werden" wird als Nahrungsnetz bezeichnet.

Nahrungsnetz

Benthos-Monitoring

Zum Benthos zählen hauptsächlich wirbellose Tiere, die im und auf dem Meeresboden leben. Diese Lebensgemeinschaften stellen eine essentielle Nahrungsgrundlage für viele Fisch- und Vogelarten im Wattenmeer dar.

Benthos

Themenjahr 2020

Neben Watt, Salzwiesen und Dünen gehört auch viel Meer zum Nationalpark, das heißt viel Leben unter Wasser – und dieses steht das ganze Jahr 2020 über im Fokus der Arbeit der Nationalparkverwaltung.

Salzwiese auf der Hamburger Hallig

Salzwiese auf der Hamburger Hallig | Stock / LKN.SH

Salzwiese auf der Hamburger Hallig