53 Beiträge der Kategorie "Inföinrichtungen"

Freundeskreis Wattenmeerhaus e.V.

Möchten Sie das Wattenmeer Besucherzentrum finanziell und/oder aktiv unterstützen? Dann werden Sie doch Mitglied im Freundeskreis!

Gruppe von Steinwälzern
  • news
  • Aktuell
  • | Schleswig-Holstein

Heute, Fische, wird’s was geben

Der Nikolaus denkt auch an die Tiere im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum: Im Taucheranzug, mit Atemgerät und Flossen steigt er am heutigen Nikolaustag um 15 Uhr ins Großaquarium. Inmitten von 250.000 Litern Nordseewasser und über 70 schwimmenden Unterwasserbewohnern öffnet er seinen Jutesack und verteilt Leckerbissen.

ein winkender Taucher im Großaquarium im Nikolauskostüm - umgeben von Fischen
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Open-Air-Semester am Wattenmeer

Seit 1990 engagieren sich Umwelt-Praktikantinnen und -Praktikanten deutschlandweit in Nationalparken und Biosphärenreservaten, um dort die Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Ihr Einsatz wird von der Commerzbank finanziell ermöglicht und in Zusammenarbeit mit Nationale Naturlandschaften e.V., dem Dachverband der deutschen Großschutzgebiete, koordiniert. Studierende haben dabei die Chance, durch das Umweltpraktikum praktische Einblicke in die Arbeit in Schutzgebieten zu gewinnen und den Studien-Alltag für ein „Freiluft-Semester“ von drei bis sechs Monaten einzutauschen.

  • news
  • Infoeinrichtungen
  • | Niedersachsen

Zweites „Tor zum Nationalpark“ auf Norderney eingeweiht

Wer auf Norderney Richtung Osten über den Alten Postweg die Natur mit Dünen, Salzwiesen und Südstrandpolder erkunden möchte, befindet sich schon bald im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auch wenn die eindrucksvolle Landschaft und die vielen Vögel unübersehbar sind, ist nicht immer allen Besucher*innen bewusst, dass sie ein Schutzgebiet betreten. Mit der neu installierten Stele „Tor zum Nationalpark“ wird diese Eingangssituation eindrucksvoll und doch unaufdringlich in Szene gesetzt.

Mitarbeitende

Unser Team besteht derzeit aus 14 Mitarbeitenden in den Arbeitsbereichen Service (Café/Shop), Veranstaltungen, Forschungszentrum, Koordination und Instandhaltung. Unterstützt werden wir von unseren Freiwilligendienstleistenden - zwei FÖJler*innen - und möglichst einer Praktikantin oder einem Praktikanten.

  • Wissen
  • Infoeinrichtungen
  • Niedersachsen

Nationalpark-Haus Wittbülten

Das Nationalpark-Haus Wittbülten an der Hermann Lietz-Schule Spiekeroog ist durch seine Lage im Herzen der Insel und durch seine Ausstattung ein bedeutender Anlaufpunkt.

  • Wissen
  • Mitmachen
  • Niedersachsen

Junior Ranger Spiekeroog

Die Junior Ranger-Gruppe Spiekeroog bei einem Treffen mit den „großen“ Nationalpark-Rangern © NLPV Wir sind die Junior Ranger der Nordseeinsel Spiekeroog. Zweimal im Monat treffen wir – das sind etwa 15 Kinder der dritten bis siebten Klasse – uns, um den schönen Nationalpark und die Natur unserer Insel zu erkunden. Wir lernen zusammen Neues über […]

Die Junior Ranger Gruppe Spiekeroog
  • news
  • Aktuell
  • | Schleswig-Holstein

Unterwasser-Bescherung im Multimar

Auch die Fische sollen es in der Adventszeit besonders gut haben. Deswegen steigt der Nikolaus im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum am Dienstag, 6. Dezember, zu ihnen ins Großaquarium und verteilt Leckerbissen. Große und kleine Zuschauer:innen sind willkommen!

Taucher im Nikolauskostüm im Großaquarium
  • news
  • Infoeinrichtungen
  • | Schleswig-Holstein

Multimar bei Nacht und auf Platt entdecken

Die Aquarienwelt und Wattenmeerausstellung im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum in Tönning ist immer einen Besuch wert. Im Winter, von November bis März, bietet das Multimar jedoch zusätzlich zum regulären Programm monatlich zwei besondere Führungen: "Die Nordsee bei Nacht" und "Multimar op Platt".

Scholle
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Neue Integrierte Station Westküste im Beltringharder Koog eingeweiht

Umweltminister Tobias Goldschmidt: „Integrierte Stationen sind so etwas wie die Co-Working-Spaces des Naturschutzes“

Umweltminister Tobias Goldschmidt (2.v.r.) bei der Einweihung der Integrierten Station Westküste mit (v.l.n.r.) Dr. Edgar Techow, Harald Förster, Thurid Otto und Dr. Gerd Meurs-Scher