Pressemitteilungen

  • news
  • Biosphärenreservat
  • | Niedersachsen

Mit Lastenrad „Geesine“ nachhaltig durch die Biosphären-Region

Klimaschonend und ohne Ausstoß von Kohlendioxid auch mit größeren Lasten unterwegs: Zur Förderung nachhaltiger Mobilität stellt die Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer der Stadt Geestland, die mit ihren Ortschaften Imsum und Langen der Entwicklungszone der Biosphärenregion beigetreten ist, ein hochwertiges, elektrisch unterstütztes Lastenfahrrad zur Verfügung. Nutzen kann es jede Bürgerin und jeder Bürger.

Biosphären-Bike "Geesine"
  • news
  • Biosphärenreservat
  • | Niedersachsen

Mit den Lastenrädern „Hilke“, „Hugo“ und Co. nachhaltig durch die Biosphären-Region

Klimaschonend und ohne Ausstoß von Kohlendioxid auch mit größeren Lasten unterwegs: Zur Förderung nachhaltiger Mobilität stellt die Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer den Biosphären-Kommunen Sande, Schortens, Wilhelmshaven und Zetel je ein hochwertiges, elektrisch unterstütztes Lastenfahrrad zur Verfügung.

Vier Biosphären-Bikes wurden am 07.07. in Altmarienhausen an die Biosphären-Kommunen Sande, Schortens, Wilhelmshaven und Zetel übergeben.
  • news
  • Biosphärenreservat
  • | Niedersachsen

Jever wird Biosphären-Stadt

Die Stadt Jever ist der Entwicklungszone der Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer beigetreten: Am Samstag, 02.07. unterzeichneten Bürgermeister Jan Edo Albers sowie Peter Südbeck, Leiter des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, die Kooperationsvereinbarung, die gemeinsame Ziele definiert und das Miteinander regelt. Die Nationalparkverwaltung ist Verwaltungsstelle der Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer.

Beitritt der Stadt Jever zur Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer
  • news
  • Biosphärenreservat
  • | Niedersachsen

Mit Lastenrad „Ubbo“ nachhaltig durch die Biosphären-Region

Klimaschonend und ohne Ausstoß von Kohlendioxid auch mit größeren Lasten unterwegs: Zur Förderung nachhaltiger Mobilität stellt die Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer der Gemeinde Jemgum ein hochwertiges, elektrisch unterstütztes Lastenfahrrad zur Verfügung.

Übergabe des Biosphären-Bikes für Jemgum
  • news
  • Pressemitteilung

Langfristiges Wachstum der Kegelrobbenzahlen scheint sich zu verlangsamen

Seit der Wiederbesiedlung des Wattenmeeres Mitte des 20. Jahrhunderts haben die hiesigen Kegelrobbenbestände erheblich zugenommen. Expert:innen haben festgestellt, dass die Zahl der Kegelrobbenwelpen im Wattenmeer in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 12 % pro Jahr zugenommen hat. Im gleichen Zeitraum ist die Zahl der Kegelrobben, die während des Fellwechsels gezählt wurden, ebenfalls um jährlich 10 % gestiegen. Die jüngsten Daten zeigen jedoch einen leichten Rückgang der Gesamtzahl der während des Fellwechsels gezählten Kegelrobben um 1 % im Vergleich zum Vorjahr.

Junge Kegelrobbe
  • news
  • Aktuell
  • | Niedersachsen

Vogelgrippe grassiert unter Brutvögeln im niedersächsischen Wattenmeer

Vielen aufmerksamen Spaziergängern und Fahrradfahrern ist in den vergangenen Tagen aufgefallen, dass vermehrt tote Vögel im Spülsaum zu finden sind. Meist handelt es sich dabei um Brandseeschwalben, die derzeit in Kolonien auf Baltrum, Langeoog und Minsener Oog brüten.

Brandseeschwalben
  • news
  • Biosphärenreservat
  • | Niedersachsen

Es geht wieder los: Biosphären-Konzerte 2022

Die Biosphären-Konzertreihe lässt das Wattenland, die Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer, wieder erklingen! Kommen Sie vorbei und genießen Sie Musik an besonderen Orten in der Region.

Biosphärenkonzert auf dem Gulfhof Friedrichsgroden
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

1. Internationales Treffen der Alpenrobben

Mallnitz/Friedeburg – Jugendliche aus Deutschland und Österreich erkunden für eine Woche gemeinsam die Hohen Tauern. Ihr Engagement gilt den Nationalparken und dort lebenden Spezialisten.

Die Alpenrobben – ein deutsch-österreichisches Schulprojekt
  • news
  • Weltnaturerbe
  • | Niedersachsen

Willkommen zurück – was gibt‘s Neues aus dem Weltnaturerbe Wattenmeer?

Beim 11. Weltnaturerbeforum am 16.06. in Wilhelmshaven warfen die Akteure der Welterbe-Gemeinschaft einen Rück- und Ausblick auf die gemeinsamen Aktivitäten

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Weltnaturerbeforums
  • news
  • Partner
  • | Schleswig-Holstein

Die Nationalpark-Partner – ein lebendiges Netzwerk

Das Netzwerk der Nationalpark-Partner in Schleswig-Holstein lebt! Das zeigte das Jahrestreffen im Christian Jensen Kolleg in Breklum, zwar nach wie vor mit Maske (Empfehlung), aber ohne weitere Corona-Einschränkungen: An die 100 Teilnehmende tauschten sich aus, diskutierten interessante Themen und blickten gemeinsam zurück auf das vergangene Jahr und voraus auf die Sommersaison.

Gruppenfoto beim Treffen der Nationalpark-Partner 2022