Aktuelles aus dem Wattenmeer

  • news
  • Naturschutz
  • | Schleswig-Holstein

Aktuell: Vogelgrippe an der Schleswig-Holsteinischen Westküste

Seit Ende Oktober 2020 sterben an der Schleswig-Holsteinischen Westküste ungewöhnlich viele Wildvögel. Ursache ist die hochpathogene aviäre Influenza, auch Geflügelpest oder Vogelgrippe genannt. Es ist eine durch Viren verursachte, anzeige- und bekämpfungspflichtige Tierseuche, die bei gehaltenen Vögeln und Wildvögeln nach teilweise schweren Erkrankungs­erscheinungen zu massenhaftem Verenden führen kann.

Tote Nonnengans
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Unbekannte zerstören „Begrüßungsstele“ im Nationalpark

Die Freude währte nur kurz: Wenige Tage nach der Installation einer Stele, die Besucher:innen im Nationalpark und Weltnaturerbe auf Norderney willkommen heißt, haben Unbekannte den metallenen Schriftzug entwendet und damit das Objekt zerstört.

Begrüßungsstele auf Norderney vor und nach der Zerstörung
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Schleswig-Holstein

Der Nationalpark wird zur Vogelkinderstube

Der frühe Vogel fängt den Wurm – was übertragen auf die Brutvögel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bedeutet: Er besetzt den besten Brutplatz.

Graugans
  • news
  • Pressemitteilung
  • | Niedersachsen

Kinderstuben im Wattenmeer brauchen Rücksichtnahme

Im Nationalpark und auch sonst überall in der freien Landschaft und auch im Stadtgrün sind die Vögel schon seit geraumer Zeit damit beschäftigt, Reviere „abzustecken“, um Partner:innen zu werben und was noch so alles zum Brutgeschäft gehört. Laut Naturschutz-Gesetzgebung beginnt die besonders geschützte Brutperiode am 1. April. In dieser Zeit müssen Besucher:innen besondere Regeln beachten.

Markierter Brutplatz des Sandregenpfeifers
  • news
  • Weltnaturerbe
  • | Niedersachsen

Lies: „Zentrale Anlaufstelle mit nationaler und internationaler Sichtbarkeit“

Wilhelmshaven bekommt neues „Trilaterales Weltnaturerbe Wattenmeer-Partnerschaftszentrum“

  • news
  • Nationalpark
  • | Niedersachsen

Watt Neues November 2020

Liebe Leserinnen und Leser unseres Nationalpark-Newsletters,
jetzt in der dunkleren Jahreszeit kann man zurückblicken auf dieses ganz besondere Jahr, den ein oder anderen Eindruck Revue passieren lassen, innehalten und sich an den schönen Dingen erfreuen.

Header 11 2020
  • news
  • Nationalpark
  • | Niedersachsen

Watt Neues August 2020

Liebe Leserinnen und Leser,
das Jahr 2020, dessen Sommer soeben zu Ende geht, war und bleibt für uns alle ein besonders schwieriges, strapazierendes und herausforderndes. Unser Alltagsleben ist von Veränderung und Beschränkung beschwert durch die Maßnahmen gegen die Ausbreitung einer Infektion, die potenziell sehr gefährlich ist und schon viele Opfer gefordert hat.

header 08 2020
  • news
  • Nationalpark
  • | Niedersachsen

Watt Neues Juni 2020

Liebe Leserinnen und Leser,
nachdem die erste Corona-Welle in Deutschland überstanden ist, müssen wir alle trotzdem - oder gerade deshalb - flexibel bleiben, damit die die Maßnahmen zur langfristigen Eindämmung der Pandemie auch greifen.

header 2020 06
  • news
  • Nationalpark
  • | Niedersachsen

Watt Neues Mai 2020

Liebe Freundinnen und Freunde des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer,
vor Ihnen liegt die Frühjahrsausgabe unseres Newsletters. Wir wollten über brütende Vögel, wandernde Wale oder blühende Salzwiesen berichten – eigentlich.

WN Titel Mai 2020
  • news
  • Vögel
  • | Niedersachsen

Neues Infosystem über die Vögel im Nationalpark online

Ein attraktives Echtzeit-Informationsangebot für Vogelinteressierte auf der Zugvogeltage-Website basiert auf Meldungen über die Online-Plattform ornitho.de aus dem niedersächsischen Wattenmeer.

Goldregenpfeifer (Foto: Hans Glader) mit Karte der aktuellen Sichtungen dieser Vogelart im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.